KH erhöhen, GH senken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Perfektes Beispiel für unsere kürzliche Unterhaltung, du erinnerst dich.

Wie kommst du auf die vermeintlich optimalen Werte? Die sind totaler Quatsch und es wäre ein Haufen Aufwand ohne Ergebnis wenn du deine Werte änderst.

Dein Wasser ist mittelhart, wenn man beide Werte betrachtet. Da du Fische mit verschiedenen Toleranzbereichen pflegst, ist das auch gut so. Über eine Optimierung der Wasserwerte könntest du dir Gedanken machen, wenn du nur Fische hättest, die einem bestimmten Toleranzbereich bezüglich der Waserhärte zuzuordnen sind. Ist aber nicht der Fall. Wenn überhaupt kannst du am Besatz was ändern.

Es wundert mich ein wenig, wie der pH optimal ist? Wo liegt der denn? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
01.06.2016, 02:14

Oh, ich lese gerade 60 Liter? Da musst du was dran machen. Das sind zu viele Arten, die eigentlich 100-200 Liter brauchen.

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 02:19

Ja, danke.Das mit 100 litern sagte mir dsupper auch schon!Ichbwurde da rüber Zoofachhandel wo ich die Fische gekauft habe nicht tichtig informiert, die Mitarbeiter meinten es wäre ok

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 02:21

Wie kann ich das denn wieder hinbiegen mit dem Besatz?Bei Todesfällen keine nruen anschaffen?Gerafe die Panzerwelse, da ist noch nie einer gestorben!

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 02:26

Sry, für die Rechtschreibfehler, es ist schon spät, pH liegt bei etwa 7

0

Hallo Raupidu,

die KH zu erhöhen ist ganz ganz einfach - aber da die KH ein Teil der GH ist, wird diese auch steigen, wenn du die KH erhöhst und das willst du ja nicht.

Schreibst du bitte mal, welche Fische du pflegst? Eine GH von 10 brauchen nur sehr wenige Fische.

Die GH kannst du nur senken, indem du das Wasser mit destilliertem Wasser, Wasser aus einer Osmoseanlage oder aus einem Vollentsalzer vermischst. Aber damit sinkt dann auch wieder die KH ...

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raupidu
31.05.2016, 21:32

Hallo, Ist ja kompliziert..... Osmoseanlage und Vollentsalzer sind mir zu teuer.Destilliertes Wasser ist da ja deutlich günstiger!Ich pflege: -Guppys -Neonsalmler -Black Mollys -Pracht/Orangenflossen panzerwelse und Amanos(Der Nachwuchs bei den Guppys ist fleißig da, aber uch habe durch ein extra Becken alles im Griff, unsere Black Mollys wollen nicht so richtig, moch nie Nachwuchs.Randinfo:Die Pracht panzerwelse haben als erstes nur ein Baby zur Welt gebracht, ich war überglücklich, num ist es so groß wie der Vater!<3

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 01:29

Hm, überbesetzt.Habe von den genannten Fischen gar nicht so viele.Habe mir aber auch einen guten Eheim Aussenfilter zugelegt, der grösser als mein AQ selbst ist, damit kann man glsube ich auch mehr Besatz haben?Im Fachhandel wurde mir leider nicht Kund darüber gegeben, dass sie 100 l. benötigen, tut mir leid für die Fische.Aber ich denke ok wäre das auch noch.Wie kann ich denn nun die wärte aufbessern?

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 01:31

Und warum erwähnst du die Pracht Pamzerwelse bei lateinischem Namen, hat das einen Grund?

0
Kommentar von Raupidu
01.06.2016, 07:14

Ups, falsche imformationen aus dem Internet, Orangenflossenpanzerwelse.Meinst du nur ein bisschen aufsalzen oder auf Meerwasser bzw. Brackwasser umzusteigen?Wäre meiner meinung nach ein sehr gewagter Schritt, vielleicht zu gewagt?Mit ,,ok'' meinte ich viel mehr eine Frage ob das für C. sterbai und Molly noch okay wäre sie dort zu halten!Und wie kann ich eben dieses Missgeschick wieder gut machen?Klar, bei todesfällen keine neuen anschaffen, aber das kann sich ziehen.....

0

Was möchtest Du wissen?