KFZ-Zulassung 32 Tage, dann 6 Monate, Kauf über Internethändler A, Vermittlung über Leasing B, Zulassung auf Fa. C, Abholung bei D?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du überhaupt den Fahrzeugbrief um auf dich zulassen zu können? Warum kaufst du ein Auto über so dubiose Wege? Hast du keine Autohändler vor Ort?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Konstrukt auch immer dahinter steckt.
Ich würde - nach Möglichkeit - die Finger davon lassen.

Ich weiß jetzt nicht um welche Summe es geht, aber Leasing ist für Privatleute fast immer ein Minusgeschäft. Wenn jetzt auch noch dubiosen Verträge im Spiel sind - die dann plötzlich einseitig geändert werden sollen - würden bei mir alle Alarmglocken läuten.
Auch wenn es dich Geld kostet, lass die Vertragsklauseln von einem Fachanwalt aber mindestens von einer Verbraucherschutzbehörde durchsehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?