KFZ Zulassen Was kostet mich der Spaß

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Gewähr und aus dem Kopf:

knapp 29€ für die Zulassung meines KFZ, 5€ für die Umweltplakette, (plus Gebühr für Wunschkennzeichen, plus Gebühr für Kennzeichenreservierung), plus Schilder.

Die Schilder macht ein externes Unternehmen, da dürften die Preise stark schwanken, für mich waren es auch etwa 30€. (Für "normale" Schilder, andere Formen kosten mehr)

Die 80 klingen also realistisch, wie viel es genau wird hängt von einigen Faktoren ab

Jo, der Deutsche Staat kennt hier keine Kompromisse. Für die Schildbürger mußt Du ca. 40,- € einplanen. Der lockere Rest ist gesetzlich vorgeschrieben und nicht - im Gegensatz zur landläufigen Meinung - nach Wohlwollen. Vielmehr zählt hier der Technikkram Deines "Boliden". Da gibt es die tollsten Unterschiede!Deine Bankverbindung solltest Du wissen, der Staat - zieht's direkt vom Konto! Wenn Du Ärger vermeiden willst, sollte es, ab sofort, ausreichend gedeckt sein.

Vielmehr zählt hier der Technikkram Deines "Boliden"

Was gibt es denn da noch für Unterschiede bei den Kosten einer Zulassung? Bei mir hat es auf jeden Fall gleich viel gekostet im G2 und G5, trotz ganz anderem Technikkram ^^

0

Solltest Du noch ein Wunschkennzeichen in's Auge gefasst haben,dann rechne mit rund 80,-€

Das sind nur Verwaltungskosten. Nummerschilder drucken lassen kostet zum beispiel hier so um die 44 Euro pro Schild. Deswegen heb dir deine Nummernschilder auf!

0

Habe erst vor kurzer Zeit ein anderes Auto angemeldet. Zulassung, Wunschkennzeichen (wollte mein altes Nummernschild behalten), grüne Plakette, Nummernschilder rd. 80,- € zusammen.

die rund 80 EUR kann ich bestätigen.

Was möchtest Du wissen?