KFZ Versteigerungen für Händler

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da mußt Du dich direkt an die Vertriebsorganisationen der Hersteller wenden denn die haben wiederum eingenständige Tochterfirmen unter deren Dach die inzahlungnahmen zb der niederlassungen und vertragshändlern zentral versteigert werden .... die nicht mehr in bestimmte kriterien passen also zB unter 10 000 Euros kursieren.

Dabei mußt Du als Händler autorisiert sein was einen sehr hohen finanziellen Spielraum erfordert und der auch nachgewiesen werden muß.. Ich weis von Versteigerungen wo Pakete geschnürt werden die aus 5 - 10 Fahrzeugen zusammengesetzt sind wovon einige sogenannte Zuckerle , aber auch einige nicht so gut laufende Modelle gemischt sind.. dann wird auf ein komplettpaket mit der Nummer XXX geboten . Wie auf allen anderen freien Auktionen üblich ... ohne Anspruch auf Garantieleistungen versteht sich...

An einem Tag gehen in wenigen Stunden wenn meine Info stimmen bis zu 3500 Fahrzeuge übern Tisch und diese Auktionen richten sich nach Fahrzeugmengen die auflauffen sind also nach bedarf veranstalltet. das die Fahrzeuge sofort bezahlt werden müßen und auch am Gleichen Tag den Hof oder das Gelände verlassen versteht sich von selbst..

Meist Händler aus dem Ausland oder mit Fähnchen auf dem heimischen Platz.. Toipps bekommt man wenn man bei einem der großen Autotransportspeditionen ( Mosolf / D , Benzinger/ D im Süden der Republik oder Tradisa / Espania) anspricht den die wissen meist was wann wo abgewickelt wird oder die allseits beliebte Zollauktion / einer Plattform wo Behörden online versteigern was nicht Niet und Nagelfest und Fahrbares oder Beschlagnahmtes ist.. Joachim.

Was möchtest Du wissen?