KFZ Versicherungsbeitrag seit Jahren gleich?

9 Antworten

In so einem Fall kannst du garnichts machen. Du hättest jedes Jahr den Vertrag überprüfen sollen. Doch du hast immer brav bezahlt. Es ist durchaus üblich, daß Neukunden besser wegkommen als Bestandskunden. Manche Versicherer geben über den Jahreswechsel hohe Rabatte, welche im Januar entfallen. Frag mal am 15. Januar, dann sind es vielleicht nur noch 25% weniger.

Da ist nichts seltsam, das ist Geschäft mit KFZ Versicherungen.

Wie schon geschrieben wurde: Wenn der hinzugewonnene Rabatt durch die Änderung der Basis-Beitragssumme »aufgefressen« wird, ändert sich bei der Abbuchung nicht viel.

Das es exakt (?) der gleiche Beitrag geblieben ist, ist aber unüblich.

Freu dich wenn du mal bei 35% angekommen bist. Dann bleiben die Prozente gleich und die Beiträge gehen hoch.

Was du jetzt machen kannst: Um ein verbindliches Angebot bitten, sie mögen den Vertrag den du hast neu berechnen.

Parallel dazu andere angebote einholen. Bis Ende November kannst du kündigen, danach bist du wieder für ein Jahr gebunden - zumindest ist dies bei den meisten Verträgen so geregelt (außer du hast ein Saisonkennzeichen, dann kann die Kündigungsfrist abweichen).

... wo steht das, das mit den 35%?

Meine zählt bis 20 % und aktuell wird bei mir gerade der Beitrag gesenkt! Deine Behauptung halte ich also für etwas kühn.

0
@schleudermaxe

Bei 35% ist bei meinen Versicherungen Schluss - seit SF10. Bin jetzt bei SF 23 (oder war's schon 24?). Senkung ist auch keine in Sicht wenn die Fahrzeuge mal »volljährig« geworden sind.

Im Endeffekt sind die Prozente das eine, der tatsächliche Beitrag zählt aber eben am Ende.

Ich zahle lieber 35% von 100 € als 20% von 200 €. ;)

2

Versicherung Direct Line hier entweder einen Fehler gemacht hat oder etwas unseriös ist,

Bei einem Direktversicherer sollte man nur dann Verträge abschließen, wenn man sich mit den Versicherungsbedingungen und den jeweiligen Gesetzen auskennt.

Wenn du einen Versicherungsvermittler hättest, könnte dieser dir behilflich sein.

So musst du selbst herausfinden, an was es liegt. Möglich wäre auch einen Rechtsanwalt damit zu beauftragen.

Confidon KFZ Versicherung Hallo, möchte meine KFZ Versicherung wechseln, bin derzeit bei "direct line",aber seit Jahren wird die nur um ein paar Cent günstig.?

...zur Frage

Willkürliche Herabstufung Schadenfreiheitsklasse in der KFZ-Versicherung

ich habe Anfang Dezember bei meiner KFZ-Versicherung (direct line) einen Unfallschaden an meinem Fahrzeug gemeldet, aber meine Versicherung weigerte sich, den Schaden zu regulieren, da mein Fahrzeug nicht vollkasko versichert war. Da der Schaden über 5000 Euro betrug, entschied ich mich, den Wagen mit dem Unfallschaden zu verkaufen, da der Schaden höher lag, als der Wert des Fahrzeuges. Heute, 12.01.2012, erhielt ich von direct line einen Nachtrag zum Versicherungsschein, in dem sie mir mitteilten, daß sich meine Versicherungsprämie erhöht, da sie mich von meiner bisherigen SF-Klasse (SF17 mit 35%) willkürlich auf SF7 (50%) herabgestuft haben. Nun meine Frage: darf die Versicherung mich so willkürlich einfach herabstufen, obwohl sie keine Schadenskosten zu tragen hatte? Vielen Dank schon mal im voraus für eine schnelle Antwort.

...zur Frage

KFZ Versicherung Beitragserhöhung Fahrerflucht

Hallo Die Situation ist folgende: Auf mich läuft ein Auto in der normalen Haftplichtversicherung,der Fahrer und eigentliche Autobesitzer ist aller dings mein Herr Sohn. Wie es in jungen Jahren mal so läuft als Fahranfänger, er fuhr gegen einen Gartenzaun und begin Fahrerflucht,dafür hat er schon ordentliche Geldstrafe bekommen,Schein kurz weggehabt.

Die Reperaturkosten am Zaun die wurden von der Versicherung ausgelegt,eine Rückzahlung in Raten ermöglicht,wobei wir ja auch davon ausgingen das da der Versicherungssatz beim alten bleibt und sich nicht erhöht da wir ja den Schaden selbst bezahlen müssen. Jetzt bekam ich aber die schöne Nachricht das sich der Versicherunssatz doch erhöht und das gleich über 50 % !!!! Es wurde mir erzählt angeblich sei dies eine Regressforderung und daher so das sich da Beitrag erhöht und weil die Fahrerflucht ja in den Polizeilichen Akten ist usw.

Nun kurz und gut wer hier kennt sich da aus und kann mir mal sagen ob dies mit der Erhöhung tatsächlich Rechtens sein kann. Bedanke mich vorab für Antworten und wünsche schöne Feiertage

MFG RD

...zur Frage

EEs geht um kfz versicherung?

ich habe jetzt versicherung bei direct line gemacht und jetzt habe ich günstiges versicherung gefunden hab jetzt da mein auto versichert. muss ich noch mal zum zulassungsstelle fahren

...zur Frage

Wieso erhöht sich meine SF-Klasse nicht?

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen die jährliche Beitragsrechnung meiner KFZ-Versicherung erhalten. Darin steht für die KFZ-Haftpflicht (Vollkasko habe ich nicht) sinngemäß:

Alte SF Klasse: Sondereinstufung bei [Versicherungsname]: 0
Alte SF Klasse: tatsächliche SF-Klasse: 0

SF Klasse ab 13.12.2017: Sondereinstufung bei [Versicherungsname]: SF 1 SF Klasse ab 13.12.2017: tatsächliche SF-Klasse: 0

Inbezug auf die alte SF-Klasse, sprich die SF-Klasse für das erste Jahr, verstehe ich die Angaben. Habe halt neu angefangen also ist sie 0. In Bezug auf die SF-Klasse ab dem 13.12.2017, also für das 2te Jahr, verstehe ich sie nicht. Wieso ist die "tatsächliche SF-Klasse" 0? Warum nicht 1? Sie muss doch nach einem unfallfreien Jahr steigen? Und was soll das für eine Sondereinstufung" sein?

...zur Frage

Steinschlag & Vollkasko, steigt dann der Versicherungsbeitrag?

Wir haben einen Steinschlag seit dem Wochenende, laut Carglassmuss die Scheibe getauscht werden. Versicherung Allianz Vollkasko

Meine Fragen :

  • Muss ich eine Selbstbeteiligung zahlen ?
  • Wenn die Vers. den Schaden begleicht, steigt dann der Versicherungsbeitrag ?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?