KFZ Versicherungsbeitrag Gutschrift bei Jährlicher Zahlung und Änderung der SF-Klasse

5 Antworten

HUK24 beantwortet solche Fragen über das E-Mail-Kontaktformular. Habe immer sehr schnelle Antworten bekommen. Da wird man unter einer Vorgangsnummer gespeichert und kann dann auch wieder direkt darauf antworten. Bisher nur gute Erfahrung gemacht. Quartalszahlung ist ja von vornherein schon mal teurer und die Versicherung wird auf das Jahr gerechnet.

Also würde ich jetzt für ein Jahr den Beitrag eines Führerscheinneulings bezahlen, gelte aber nur 3 Monate als einer. somit zahle ich meiner Rechnung nach 9 Monate lang einen zu hohen Beitrag.

Hallo Mexez,

falls noch aktuell: also da machst du dir unnötig Kopfzerbrechen - die erste Rechnung lautet eh' nur bis zum 31.12.2014, ab dann bezahlst du erst den gesamten jährlichen Beitrag! Somit hättest du nur für den Nov. + Dez. 2014 den erhöhten Beitrag bezahlt, welcher dir natürlich gutgeschrieben oder eben mit der nächsten Beitragszahlung verrechnet wird!

Also alles im grünen Bereich!

Was deine Ersteinstufung für Fahranfänger betrifft: Hast du keine Eltern mit einem versicherten Fzg. im Haus??? Falls die Eltern ein Fzg. versichert haben (egal bei welcher Gesellschaft), dann hast du Anspruch als Fahranfänger auf die Eltern-Kind-Regelung mit Einstufung SF 1/2 (ähnlich der Zweitwagenregelung über die Eltern) und einem Beitragssatz von 75% bei der HUK24 in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Dabei bist du selbst Fzg-Halter und Versich.nehmer und erfährst dir per Vertragsbeginn gleich selber deine schadenfreien Jahre!

Noch besser wäre folgende Zweitwagenregelung, falls alle Punkte erfüllt sind: siehe Anlagebild!

Gruß siola55

Zweitwagen - (Versicherung, KFZ, Beiträge)

du wirst zuerst den vollen Betrag für das ganze Jahr bezahlen müßen und dann im Folgejahr kann die abstufung beginnen.. Ich kann mir nicht vorstellen das die so Monatsgenau rechnen den die kennen dich nicht und werden zuerst mal auf die eigenen kasse schauen..

Die Versicherer kennen ( schon aus Eigeninteresse ) meist nur das volle Rechnungsjahr auch bei Vieteljährlicher Zahlungsweise dürfte sich da nix ändern.. Schau mal genau in Deinen Vertragsbedingungen ( kleingedrucktem ) nach den das sollte dort festgeschrieben sein..

Wie gesagt währe mir neu aber könnte duchaus sein um dich als kunden zu gewinnen aber dann muß das klar und schriftlich Inhaltlich als Vertragsgrundlage deffiniert sein und das alleine währe schon ungewönlich.. Joachim

du wirst zuerst den vollen Betrag für das ganze Jahr bezahlen müßen und dann im Folgejahr kann die abstufung beginnen.. Ich kann mir nicht vorstellen das die so Monatsgenau rechnen den die kennen dich nicht und werden zuerst mal auf die eigenen kasse schauen..

Lieber jloethe, da bist du leider falsch informiert! Der Erstbeitrag wird grundsätzlich nur bis zum 31.12. des Jahres berechnet. Erst dann folgt der volle Jahresbeitrag - also hätte Mexez nur den Nov. + Dez. zuviel an Beitrag bezahlt! Natürlich wird dann der zuviel bezahlte Beitrag gutgeschrieben oder eben verrechnet bei der nächsten Beitragsrechnung!

Liebe Grüsse von siola55

0

HUK24 vs. HUK Coburg

Guten Abend,

unswar bin ich momentan am überlegen meine KFZ Versicherung zu wechseln. Bin momentan bei der HUK Coburg und bin in der SF4, zum Januar würde ich in die SF5 wechseln. Bei der HUK Coburg zahl ich momentan halbjährlich ca. 452,-€, wären also über 900€ im Jahr, hab eben mal bei der Internetseite HUK24 einen Vergleich gemacht und das Angebot dort beträgt jährlich 775,-€.

Naja, mein "Problem" ist, das ich meinen Wagen demnächst abmelden werde um ihn über den Winter stehen zu lassen (evtl. auch das komplette nächste Jahr) und mir einen anderen Wagen suche den ich dann zumindest über den WInter laufen lassen möchte.

Also, sollte ich erst die Versicherung bei der HUK Coburg kündigen und wenn ich dann einen anderen Wagen gefunden habe bei der HUK24 anmelden, oder wie mache ich das am besten? Würde ich dann im Januar auch bei der HUK24 auf SF5 gestuft werden oder würde es dort evtl. Probleme geben, weil ich ja dann beispielsweise Ende Oktober (bei SF4) schon meinen aktuellen Wagen abmelde?

Wann genau sind die Kündigungsfristen für die KFZ Versicherungen? Hat evtl schon jemand erfahrungen mit der HUK 24?

Ich bedanke mich schonmal für die Ratschläge und Tipps :D

...zur Frage

Kfz Versicherung plötzlich teuerer?

Hallo, ich habe letzte Woche mein Auto in Köln umgemeldet. Vorher musste ich nur 200€ bezahlen doch jetzt will die Huk24 plötzlich 290 im Januar und dann 260€ alle viertel jahre haben. Woran kann das liegen? Denn das kann ich mir durchaus nicht leisten und befürchte das ich das Auto nun abmelden muss.

...zur Frage

Zuviel KFZ Steuer bezahlt durch Fahrzeugwechsel?

Ich habe im Januar 537€ KFZ Steuer bezahlt... nun habe ich mir einen neuen Wagen gekauft und muss nur noch etwa 50€ KFZ Steuer bezahlen. Bekomme ich da einen Teil zurück?

...zur Frage

HUK24 FRAGE ZUR ONLINE KFZ VERSICHERUNG?

Guten Abend, Ich bin fahranfänger und habe nun mein erstes Auto. Ich habe mich für die huk 24 entschieden und habe nun eine frage zu den einzelnen Punkten. Undzwar kommt am ende das: Es besteht ein Vertrag für Ihren Ehe-/Lebenspartner (im gemeinsamen Haushalt): - für einen Pkw und - Einstufung in SF-Klasse 1/2 oder besser ja, bei der HUK24 , HUK-COBURG oder HUK-COBURG-Allgemeine ja, bei einem anderen Versicherungsunternehmen nein

Mein Vater hat einen Firmenwagen und es ist sonst kein Wagen angemeldet. Kann ich denn " Ja bei einem anderen (..) " ankreuzen ? denn er ist ja versichert und es besteht irgendwo ein vertrag.... oder ? freue mich über antworten:)

...zur Frage

Wer muss was Beweisen (KFZ Privat Verkauf)?

Ich habe im April 2018 meinen Renault Espace 2.0T verkauft. Der Käufer und ich handelten einen Preis von 3700€ aus. 2 Tage vor dem Autoverkauf wies der TÜV keine Mängel auf und auch mir waren keine Mängel bekannt. Eine Probefahrt hat es auch zur Zufriedenheit des Käufers gegeben. Am Abend des Verkaufes meldet sich der Käufer mit einer herausgesprungenen Feder. Er verlangte die hälfte von 250€. Überrumpelt von dieser Nachricht beschloss ich nur 75€ zu zahlen und damit war einige Wochen auch ruhe eingekehrt. Nach einem Monat rief mich die Werkstatt des Verkäufers an um mir mitzuteilen das der Wagen einen Motorschaden habe, wohl auch schon seit längeren da steht. Es werden nun 1000€ von mir verlangt obwohl keine Beweise existieren das dieser Motorschaden überhaupt besteht. Auch auf Nachfrage wurde sich dazu nicht geäußert. Meine Frage: ich habe die Gewährleistung nicht ausgeschlossen aber auch nicht arglistig gehandelt. Ist der Käufer in der Beweispflicht oder muss ich das geforderte Geld ohne angaben von Gründen/Beweisen seitens Käufer bezahlen?

...zur Frage

Rückzahlung des Jahresbeitrags, wenn man KFZ Versicherung kündigt?

Hallo, ich bin bei der HUK24 und zahle jährlich meine Versicherungsbeiträge. Nun weiß ich jedoch, dass ich 2016 1. quartal mein Auto abmelden werde. Trotzdem muss ich, um in den ersten 2-3 Monaten versichert zu sein nun ja meinen Versicherungsbeitrag für 2016 zahlen, welcher für das ganze Jahr ist. Bekomme ich, wenn ich die Versicherung dann 2016 kündige, die restlichen Beiträge des Jahres wieder zurückgezahlt oder sind diese dann auf gut deutsch einfach weg; Einen Jahresbeitrag bezahlt, obwohl ich nur ein paar Monate fahre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?