KFZ Versicherungs wirrwarr?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist noch kein Vertrag zustande gekommen aus dem zur Zeit irgendwelche Rechte und Pflichten für Dich hervorgehen. Du hast bis jetzt die freie Auswahl einen Versicherer zu wählen und einen Vertrag RÜCKWIRKEND ab Zulassung abzuschließen. Dann kannst Du mit Deinem onlineversicher glücklich werden der Dir bei falscher Formulierung im Schadensfall einen Riesen aufstand macht und Dich erstklassig bezgl des von Dir benötigten Versicherungsumfang berät. Dafür hast Du dann vielleicht 5 Euro im Jahr gespart. Besser gleich vor Ort zu einem vertrauenswürdigen Fachmann gehen der Dir manchmal sogar bessere Preise anbieten kann als die onlineportale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das verstehe ich nicht. Es gibt also einen Vertrag, der wurde ja auch gegenüber der Zulassungstelle bestätigt, und dieser kann doch widerrufen werden. Aber bitte nicht rückwirkend, denn die neue Versicherung wird da nicht mitspielen. Alles eigentlich ganz einfach, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich doch wundern, was hier für Antworten kommen. Bis zum Erhalt des Versicherungsscheines besteht die vorläufige Deckung wie beantragt. Mit dem Erhalt hast eine 14 Tätige Widerspruchsfrist. Der Vertrag wird nicht rückwirkend aufgehoben. Du kannst also den Vertrag widerrufen und die Versicherung wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist jetzt  bei der DEVK. Diese haftet ja bereits seit zwei Wochen für dich.

Du kannst erst zur nächsten Hauptfälligkeit wechseln. Du kannst natürlich auch die Vollkasko bei einem anderen Versicherer abschließen, wenn du einen findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest du dich im Vorfeld an einen Versicherungsmakler gewandt, hättest du heute die Probleme nicht!

Finde einen Versicherer, der eine eVB zur Übermittlung versendet, welche auf dein ursprüngliches Zulassungsdatum lautet, dann ist die DEVK aus dem Rennen!

Aber ohne fachliche Hilfe wirst du definitiv keinen Versicherer finden, das steht fest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich aber voher erfragt habe was mich die Vollkasko monatlich bei der DEVK kostet habe ich voher auf einem Vergleichsportal recherchiert. Und dort habe ich eine Versicherung gefunden die knapp 35€ günstiger ist mit den gleichen abdeckungen.

Wie kannst Du erkennen, dass bei dem günstigeren Tarif die gleichen Versicherungsbedingungen vorliegen ?

Hast Du diese ausgedruckt und Wort für Wort verglichen ?

Hierzu mal ein paar Fragen:

Gibt es im Schadensfall bei beiden Verträgen die gleiche Rückstufung ?

Ist in beiden Verträgen die grobe Fahrlässigkeit mitversichert ?

Wie lange gilt die Neupreisentschädigung in der Vollkaskoversicherung ?

Gibt es bei einem Schaden einen Abzug "neu für alt" ?

Bis zu welcher Höhe sind in der Teilkasko Schäden durch Tierbiss versichert. ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leiste Dir einen ordentlichen Versicherungsberater! Dann brauchst Du keine dummen Antworten im Internet lesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
09.01.2016, 17:27

genauso ist es... wieso leisten? Der Berater vor Ort hat viel weitergehende Rabatt oder Sondereinstufungs Möglichkeiten als die Portale.... In aller Regel ist das nicht oder nur wenig teurer als im Internet und selbst ein kräftiger mehrbeitrag würde sich im Schadensfall auszahlen..... Dann nämlich wenn die Schadensabteilung endlose Verzögerungen verursacht nur weil die Formulierung zweifelhaft ist.

1

Guten Tag,

wie heißt es so schön? "Sprechen Sie mit uns"....Diese Empfehlung auch für die DEVK. Möglich, dass Du ein Entgegenkommen findest.

LVM ist meine KFZ VS, wobei Ansprechpartner vor Ort auch Hilfestellung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein fahrzeug ist doch schon angemeldet oder ? jetzt musst du die reguläre kündigungszeit einhalten, zu spät !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LB335DE
09.01.2016, 14:14

stimmt !

1
Kommentar von UpGrade2015
09.01.2016, 14:15

In den Brief steht:

Sehr geehrter Herr .....,

nach Mitteilung der Zulassungbehörde wurde das o. a. Fahrzeug am "Datum" zugelassen. Für den entgültigen Vertragsabschluss benötigen wir noch einen Antrag.

Also ist das fahrzeug jetzt bei DEVK versichert?

0

Was möchtest Du wissen?