Kfz Versicherungen Winterreifen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

im Haftpflichtschadenfall wird geprüft, ob den Fahrzeugführer eine Mithaftung trifft, weil er den Unfall mit Winterreifen evtl. hätte verhindern können. In der Vollkaskoversicherung könnte der Versicherer sich auf Leistungsfreiheit wegen grober Fahrlässigkeit berufen. Dafür muß ein Zusammenhang zwischen fehlenden Winterreifen und Unfall bestehen (also beim Sturmschaden spielt das keine Rolle) und grobe Fahrlässigkeit ist immer eine Einzelfallentscheidung. Viele Versicherer haben auch in ihren AGB vereinbart, dass Sie den EInwand der groben Fahrlässigkeit auf Trunkenheit und Entwendung beschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Auto den ganzen Winter über mit Sommerreifen in der Garage stehen bleibt, interessiert die Versicherung das herzlich wenig. Fährst Du aber im Winter bei Glätte mit Sommerreifen, bekommst Du mit der Versicherung ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenniXYZ
07.01.2015, 18:21

Jedoch nur im Schadenfall, sonst merkt die Versicherung das nicht.

1

Also in der Schweiz haben wir keine Winterreifen pflicht. Grundsätzlich begutachtet die Versicherungsgesellschaft dein Auto nicht. Im Falle eines Unfalls kann die versicherung regress auf dich nehmen ( Du musst den schaden zurückzahlen). Übrigens die Winterreifen sind nicht nur wegen Schnee. Ab 5Grad sind Winterreifen zu Empfehlen da die Gummimischung weniger Hart wird und somit bessere Traktion gewährleistet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
07.01.2015, 18:44

Das mit den 5 Grad ist ein Märchen der Reifenhersteller (einige geben auch 7 Grad an). Tasache ist zwar, dass die Reifen umso härter werden, je kälter es ist. Dieser Übergang ist aber fliessend setzt nicht plötzlich bei einer bestimmten Temperatur ein.

Auf trockener und vor Allem nasser Strasse bieten Sommerreifen selbst bei Minusgraden eine besser Haftung als Winterreifen.

2

Nö, da reichen auch Allwetterreifen. Die kannst du das ganze Jahr drauf haben.

Der Versicherung ist das egal. Die wird erst im Schadenfall aktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherung schaut sich das Auto nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Auto auch ganz ohne Räder versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • Die Versicherung interessiert das nicht. Nur im Schadensfall spielt das eine Rolle.

LG Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?