KFZ Versicherung Zweitwagen-Regelung - Auf wen Zulassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die hier für dich beste vorgehensweise solltest du mit deinem berater klären. wichtig ist vor allem, daß du eine konstellation wählst die es dir erlaubt später die erfahrenen prozente zu übernehmen damit du nicht irgendwann wieder von vorne anfangen musst. da regelungen bzgl. abweichendem halter von gesellschaft zu gesellschaft unterschiedlich gehandhabt werden kann man hier keine weiteren tips geben, zumal du auch zu wenig angaben machst (z.b. in welchem verhältnis du zum vn des erstfahrzeuges stehst)

eine fachkundige beratung kann dir hier viel geld sparen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Versicherer stellen sich da etwas an und mögen - außer unter Eheleuten oder Eltern/Kindern - keine vom Versicherungsnehmer abweichenden Halter. Vielen ist das auch wieder egal - da spielt irgendwelche Firmenpolitik 'ne Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Zweitwagen kannst Du nur versichern wenn Du auch 2 Autos angemeldet hast und der Zweitwagen bekommt auch nicht den gleichen Rabatt wie der Erste. Du solltest Versicherungen nicht für blöd halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
06.10.2011, 20:13

@Phoenix29, verstehe ich nicht ganz wie du es meinst.

Also Sohnemann meldet sein neues Auto bei der Zulassungsstelle auf seinen Namen an. Bei der Versicherung der Mama allerdings meldet er es als Zweitwagen an, denn Mama hat doch bereits dort ein Auto versichert.

Da funktioniert doch problemlos.

0

nö - das kannst du trennen.

Den Wagen kannst du auf deinen Namen zulassen und der Versicherungsnehmer ist halt jemand anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in bin mir zu 90% sicher, dass dies nicht sein muss !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?