Kfz Versicherung wieder anmelden - welcher Beitrag gilt?

3 Antworten

Ich habe mein Hauptfahrzeug vor 14 Monaten abgemeldet. Im Versicherungsrecht heißt es ja, das der bisherige Versicherer 18 Monate lang das „Vorrecht“ auf den Vertrag hat.

Hallo NutzerHalt,

du mußt nur beide Sätze in deinen AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) unter "Außerbetriebsetzung" lesen:

Wiederanmeldung

Wird das Fahrzeug wieder zum Verkehr zugelassen (Ende der Außerbetriebsetzung), lebt der ursprüngliche Versicherungsschutz wieder auf. Das Ende der Außerbetriebsetzung haben Sie uns unverzüglich anzuzeigen.

Ende des Vertrags und der Ruheversicherung

Der Vertrag und damit auch die Ruheversicherung enden 18 Monate nach der Außerbetriebsetzung, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Gruß siola55

... und Dein Berater/Makler kann so eine einfche Frage wirklich nicht beantworten?

Die "alte" Versicherung wird doch auch die Ruhezeit versichert haben und hat somit Anspruch auf den Neuabschluss, natürlich mit den Beiträgen für 2019, was denn auch sonst?

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
48

...lebt der ursprüngliche Versicherungsschutz wieder auf!!!

0
53
@siola55

... aber nicht mit dem Beitrag von 2017 und falls abgerechnet wurde, mit einem Antrag und meist auch neuer Versicherungsscheinnummer.

0
48
@schleudermaxe

Lieber schleudermaxe, da sagen deine AKB mal wieder ganz was anderes aus (solltest vllt. doch mal lesen... ;-):

Wiederanmeldung

Wird das Fahrzeug wieder zum Verkehr zugelassen (Ende der Außerbetriebsetzung), lebt der ursprüngliche Versicherungsschutz wieder auf. Das Ende der Außerbetriebsetzung müssen Sie uns unverzüglich anzeigen.
0
53
@siola55

... richtig, der Schutz, schreibe ich, hat aber ja nichts mit dem Beitrag zu tun!

0

Das ist die Frage, die dir nur dein Versicherungsmakler beantworten kann.

Falls du keinen hast, solltest du dir einen Suchen!

Kostenlose Beratung, Service und günstige Preise!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

von vollkasko auf haftpflicht wechseln jetzt möglich?

Hallo ist es möglich von Vollkasko auf Haftpflicht zu wechseln für die kommende Periode. Ich habe vom Kfz-Versicherer den Beitragszettel erhalten. Der Beitrag ist ab 20. April fällig.

Danke

...zur Frage

Müssen Ausländer einen höheren Beitrag bei einer deutschen Kfz-Versicherung zahlen?

...weil sie statistisch gesehen häufiger in Unfälle verwickelt sind ? Wird noch zusätzlich nach Nationalitäten unterschieden ?

...zur Frage

Hausratversicherung nach Umzug teurer! Sonderkündigungsrecht?

Hallo zuammen,

die Prämie meiner Hausratversicherung wurde vom Versicherer nach meinem Umzug aus einer 65qm-Wohnung (2,5 Zimmer) in eine 50qm-Wohnung (2-Zimmer) fast verdoppelt. Von ca. 14Euro/Monat auf 26Euro/Monat. Dies obwohl sich mein Hausrat wesentlich verringert hat. Begründet wird die Erhöhung mit der Aussage dass die neue Wohnung weniger einbruchgesichert sei als die bisherige Wohnung. Und dies obwohl die bisherige Wohnung ebenerdig im Erdgeschoss lag während die neue Wohnung im Hochparterre liegt und sogar abschliessbare Fenster hat. Besteht aufgrund der Erhöhung ein Sonderkündigungsrecht ? Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Gleiche KFZ Versicherung bei der Neuanmeldung

Hallo,

meine Frau hat ihr Auto im letzten August abgemeldet. Wenn ich das Auto nun im Januar wieder anmelde, muss ich dann zum gleichen Versicherungsunternehmen, oder kann ich das wechseln?

Liebe Grüße

Apollo

...zur Frage

Lebensversicherung:muss transparent gemacht werden, welcher Beitragsteil in den Risikoanteil fließt?

Wenn man eine Lebensversicherung abschließt, dann hat man natürlich auch das Ziel am Ende möglichst viel ausgezahlt zu bekommen. So wie ich das sehen, kann man mehr rausbekommen, wenn der Versicherer einen höheren Teil der Beiträge in den Sparanteil steckt als in den Risikoanteil. Sehe ich das richtig? Und muss ein Versicherer nicht transparent machen, zu welchen Teilen der Beitrag in den Risikoanteil fließt und zu welchen in den Sparanteil? Das habe ich nämlich aus den Infobroschüren nie schließen können.

...zur Frage

Wie kann man das Kfz-Kennzeichen zum neuen Kfz übernehmen und zeitnah das alte Kfz überführen und ummelden?

Bei mir steht ein Autokauf an und ich habe bereits einen Käufer aus meinem Bekanntenkreis für das bisherige Auto, aber es unklar, wie die Bürokratie kostengünstig und einfach für uns beide geregelt werden kann. Der Käufer ist in einem anderen Zulassungsbezirk ansässig und das alte Auto muss überführt werden.

Ich weiß bereits, dass ich mein Kennzeichen behalten und für das neue Kfz verwenden kann. Genau das möchte ich.

Das alte Auto soll umgeldet werden, statt ab- und wieder angemeldet zu werden, weil das günstiger ist. Geht das bevor oder nachdem ich mein neues Auto anmelde? Wird das alte Auto automatisch abgemeldet, wenn ich das Kennzeichen zum neuen Auto mitnehme und es anmelde?

Ist es ratsam das alte Auto

  1. mit dem alten Kennzeichen vor der Ummeldung,
  2. mit einem kostenpflichtigen Kurzzeitkennzeichen, oder
  3. nach der Anmeldung im Bezirk des Käufers mit dessen neuem Kennzeichen

zu überführen?

2015 wurden wohl einige neue Regeln zur Kfz-Zulassung eingeführt. Ich bin gespannt, ob sich jemand mit diesem Szenario auskennt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?