KFZ-Versicherung? wer kennt sich aus? Straßenverkehrsamt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

habe am Montag die evb von der neuen Versicherung eingereicht..

Dann hast Du wohl deiner neuen Versicherung mitgeteilt, dass Du diese EVB-Nr. für ein neu zugelassenes Fahrzeug benötigst. Nur funktioniert dies nicht.  Wenn überhaupt, muss der neue Versicherer diese EVB-Nr. direkt übersenden.

Allerdings, wenn Du den Beitrag an den alten Versicherer überwiesen hast, wird der die Deckung wieder übernehmen. Die Auslagen - Zwangsabmeldung - musst du aber an die Zulassungsstelle zahlen.

Gruß Apolon

... aber bei einem zugelassenen Fahrzeug kann doch keine eVBN abgegeben werden, die muß doch zwingend von der Versicherung übermittelt werden. Da dieses nicht rückwirkend geht, kommt ja vielleicht auch noch der Staatsanwalt. Warum bitte wurde denn nicht der fehlenden Beitrag in der vom Gesetzgeber eingeräumten Frist bezahlt und damit die Kündigung aufgehoben? Die Versicherung kommt doch sowieso zu ihrem Beitrag? Ich verstehe so eine Vorgehensweise gar nicht!

Cici06 08.10.2015, 17:31

Naja in den letzten Monaten kam einiges an privaten Problemen dazu, und ich habe mich um ehrlich zu sein Einen sch..... dafür interessiert was kommt und was nicht, was läuft und was nicht... Und sowas kommt halt von sowas....Der Rückstand bei der alten Versicherung ist bereits begleichen, aber eben bereits bis zum 01.09 danacj wollte die verSicherung keine weitere Deckung mehr für mein Fahrzeug übernehmen

0
schleudermaxe 08.10.2015, 17:33
@Cici06

... die Versicherung hat aber keinen Spielraum, wenn die Frist eingehalten wird. Sie kann den Vertrag nur fristgerecht kündigen.

0
kim294 08.10.2015, 17:31

@schleudermaxe

Ja, so wäre es aus meiner Sicht auch am logischsten: Den offenen Betrag bei der alten Versicherung zahlen und die übermittelt dann wieder eine neue EVB an die Zulassungsstelle.

Ich arbeite bei einer Versicherung würde mit jemandem, dem die Vorversicherung wegen Nichtzahlung gekündigt hat und wo dort der Beitrag noch offen ist, nicht so einfach einen neuen Vertrag machen, sondern ihm raten, erst einmal das Problem mit der alten Versicherung zu klären (notfalls mit meiner Hilfe).

0
Cici06 08.10.2015, 17:47

Die haben den Vertrag doch fristgemäß gekündigt, habe den offen Betrag ja am montag direkt dort bar bezahlt in der Hoffnung das auch der versicherungsschutz wieder eintritt, is aber nich so, ich sollte zahlen bis 01.09 und für danacj wollten die nicht, somit auch keinen schutz

0
schleudermaxe 08.10.2015, 21:37
@Cici06

... und warum bitte kommt so ein wichtiger Hinweis nicht in die Frage?? ...zudem wird die Versicherung, wenn sie zum 01.09.2015 fristgerecht kündigt, was ich nicht glaube und meine Glaskugel auch nicht, die diesbezüglichen Schreiben ja so im Juli/August verschickt haben und somit kann hier nun wirklich keiner seine Freizeit hergeben für solche VN. Auf diese "verzichtet" mit Recht jede Versicherung.

0

Wenn die Versicherung dir bestätigt, dass Versicherungsschutz besteht, dann wird das schon so sein. Wenn die Zulassungsstelle nun irrtümlicherweise erneut eine Bestätigung von dir will, dann versuch doch einfach mal, die EVB erneut anzugeben - bei Überprüfung sollte sich dann ja rausstellen, dass diese gültig ist.

Cici06 08.10.2015, 17:19

Ja meine Versicherung hat gesagt das sie die Deckung nochmal bestätigen, aber bitte was soll das denn ? ich war Montag extra da und da sagt man mir das es erledigt sei mit einer neuen evb

0
migebuff 08.10.2015, 17:21
@Cici06

Versuche bitte nie, irgendeinen Ansatz von Logik in der Arbeit einer Zulassungsstelle zu finden. Du wirst bitter enttäuscht werden.

1

Wahrscheinlich hat dein neuer Versicherer herausgefunden, dass der alte Versicherer dir wegen Nichtzahlung gekündigt hat.

Cici06 08.10.2015, 17:09

Das wusste er, und dann hätte er mir wohl kaum grad am Telefon bestätigt das versicherungsschutz besteht

0
schleudermaxe 08.10.2015, 17:29
@Cici06

... wenn dem so wäre, hätte ja die >Zulassungstelle die Bestätigung auch vorliegen, oder?

0

Was möchtest Du wissen?