KFZ Versicherung wegen Unfall hochgestuft und wegen selbigen weniger Geld bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich wurde über Gericht schuldig gesprochen.

Also hast du den Schaden verursacht.

Die Versicherung hat mich auf Grund des Unfalls jedoch in der Schadensfreiheitsklasse hochgestuft und diese Hochstufung genutzt um eine neue Bemessung des Geldes vorzunehmen welches mir zusteht.

Dieser Hinweis ist völlig unsinnig.

Eine Hochstufung erfolgt erst zum 01.01. den Folgejahres und hat mit der Erstattung der Kosten nichts zu tun.

Um welche Kosten es hier überhaupt geht, kann ich nicht nachvollziehen.

Da du den Schaden ja verursacht hast, zahlt dir die gegnerische Versicherung keinen Cent.

Oder meinst du deinen eigenen Schaden den du über deine Vollkasko-Versicherung eingereicht hast?

Wenn ja, benötige ich weitere Informationen:

Hat dein Vollkasko-Versicherung überhaupt deinen Schaden übernommen? Oder wurde der Schaden abgelehnt, weil du gegen die Versicherungsbedingungen verstoßen hast? wie z.B. Alkohol, Drogen, oder fahren ohne gültigen Führerschein.

Bitte auch beachten, in der Vollkasko-Versicherung besteht ein Selbstbehalt.

 

Hallo Inux2883,

eine Höherstufung der Schadenfreiheitsklasse ist nach einem regulierten Vollkaskoschaden völlig normal. Sie erfolgt zum 01.01. des nächsten Jahres.

Die Stufung wird anhand deiner Versicherungsbedingungen vorgenommen. In den Bedingungen ist eine Rückstufungstabelle hinterlegt. Schau darin nach.

Wird deine Schadenfreiheitsklasse gestuft, erhöht sich dadurch natürlich auch dein Beitrag.

Der Rest deiner Ausführung ist leider ein mega Durcheinander.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Also Moment, wegen einem Kaskoschaden geht man idR. nicht vor Gericht. Das muß ein Haftpflichtschaden sein.

Du hattest folglich 2 Schäden, einen in Haftpflicht und einen in Vollkasko. Du wirst also hochgestuft in Haftpflicht und in Vollkasko.

Die Allianz stuft im Januar neu ein. Dein Schaden müßte aus 2016 sein.

Hast du vielleicht die Gesellschaft gewechselt? Dann kann es gut sein, daß sich inzwischen der SFR verändert hat.

Für die Kunden wird das wirklich immer undurchsichtiger.

Das halte ich auch für die wahrscheinlichste Erklärung.

Der Anspruch aus dem Kaskoschaden wird wohl mit dem nachzuzahlenden Beitrag (wegen Höherstufung zum 01.01.17) verrechnet worden sein.

0

Was? Die Entschädigung soll geringer ausfallen, weil du in einer niedrigeren SF Klasse bist? Das geht natürlich nicht. 

Aber dein Text ergibt leider nicht viel Sinn...

Oder will die Versicherung Regress, weil du irgendwelchen Mist gebaut hast?

Hab ich das richtig verstanden?

Deine SF-Klasse wurde folgerichtig hochgestuft und wegen dieser Hochstufung wurde die Auszahlungssumme für den Schaden reduziert?

Was möchtest Du wissen?