KFZ Versicherung verändert einfach Vertrag, wie soll ich weiter verfahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@Maestro2k5,

wer sich mit Versicherungen nicht auskennt, sollte überhaupt keinen Online-Abschluss tätigen.

Denn sonst muss man damit leben, dass man keinen Betreuer zur Seite hat der einem weiter hilft und man sich ständig mit dem jeweiligen Versicherungsunternehmen herumschlagen darf.

Ich finde es immer toll, wenn mich Online-Kunden anrufen und mich um Hilfe bitten, weil sie manchmal bis zu 30 Minuten in der Warteschleife hängen, oder mit einer Leistungserstattung des Versicherers nicht klar kommen.

Meine einzige Antwort lautet dann, rufen sie dort an, wo sie den Vertrag abgeschlossen haben.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von basiswissen
25.11.2015, 16:36

Genau so ist es!

1

Hallo,

das ist ein ganz normaler Vorgang bei Versicherten, die eine schlechte Bonität haben und somit durch Zahlungsschwierigkeiten aufgefallen sind.

Das alle anderen Versicherer dir ebenfalls nur die jährliche Zahlungsweise anbieten bestätigt den Verdacht. Es heißt auf den Anträgen, dass eine Annahme nur bei positiver Bonität gewährt wird.

In Zukunft klärst du deine Angelegenheit bitte mit dem Portal Check24 oder dem Versicherer. Du hast dich immerhin bewusst dazu entschieden auf Experten zu verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast online abgeschlossen, dann kläre das auch online oder am Telefon und erwarte keine kostenlose Beratung von Leuten die viel Zeit und Geld in ihr Wissen investiert haben um Menschen wie Dich vor solchen Dingen zu bewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das finde ich super: Da wird bis auf 3,- im Jahr gespart, online verglichen und abgeschlossen und nun erwartet man bei Problemen das hier online und kostenlos geholfen wird??? Hast Du schon mal daran gedacht zu einem Makler zu gehen? Der kann die meisten Onlineversicherer auch anbieten und bekommt dann Geld von der Versicherung um sich bei auftretenden Versicherungen darum zu kümmern. Und das wäre doch jetzt gerade jeden Cent wert. Mal abgesehen davon das in der Frage einiges an Infos fehlt um überhaupt antworten zu können weigere ich mich da zu helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mail sagt sinngemäß und deutlich aus, dass mit der eVB Deckung für die Kraftfahrthaftpflichtversicherung gewährt wird. Außerdem besteht vorläufiger Versicherungsschutz ab Tag der Zulassung für die Teilkasko. Der Versicherungsschein wird demnächst erstellt und Dir zugesandt. - Also verstehe ich Deine Aufregung nicht: Es ist doch alles wie gewünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prüfen Sie mal Ihre Schufa bzw. Bonität. Wahrscheinlich wurde die routinemäßig abgefragt und dabei kamen wohl negative Einträge vor. Je nach Gesellschaft werden dabei unterschiedliche Maßstäbe angelegt, ab wann solche Maßnahmen ergriffen werden.

Bei der Teilkasko - kann es sein, dass Sie schon schadenauffällig waren? Das würde diesen Ausschluss erklären.

Wenn alle diese Vermutungen jedoch nicht zutreffen, Ihre Schufa also sauber und/oder keine Schadenhäufung da ist, können wir hier auch nur vermuten - endgültige Informationen wird man Ihnen hier in der Regel aber nur von Seiten des Versicherers detailliert geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

tja, das können die Versicherungsgesellschaften schon so machen, weil du auf Teilzahlung oder Teilkasko keinen Rechtsanspruch hast, sondern nur auf die Haftpflichtversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maestro2k5
24.11.2015, 23:55

Hi, nun dies ist mir klar, aber ich warum wurde der Vertrag im Prinzip mit Teilkasko und monatlicher Zahlweise angenommen die evB erteilt und anschließend das per Mail auch bestätigt, sonst hätte ich das Fahrzeug auch nie angemeldet unter den bedingungen. 

0

Was möchtest Du wissen?