KFZ Versicherung stuft nach einem Jahr ohne KFZ hoch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der SFR wird auf dem letzten Stand eingefroren und erlischt nach 7 Jahren, wenn keine Anmeldung auf diesen SFR erfolgt war. Es gibt so gut wie keine Gesellschaft mehr welche davon abweicht (eine gabs mal mit Abzügen für Jahre die über 7 waren) und wenn dann ist das manchmal nur als Sondereinstufung (SFR ist also doch verfallen). Man sollte hier besser nicht spekulieren sondern lieber vorher mal für ein Jahr was anmelden.

Ist der SFR verfallen und hat vorher einen Geschäftswagen genutzt so kann man unter bestimmten Vorsaussetzungen evtl. eine Sondereinstufung (was auch kein echter SFR ist) bei wenigen Versicheren erhalten.

Ansonsten spielt es überhaupt keine Rolle ob man jahrzehntelang unfallfrei irgendwo gefahren ist. Alleine im eigenen aktiven KFZ Vertrag kann man sich schadenfreie Jahre aufbauen.

Das kann je nach Versicherung unterschiedlich sein.

Jedenfalls, nach 7 Jahren ohne angemeldetes Fahrzeug, verfällt deine SF Klasse und du müsstest wieder in SF 1/2 beginnen. Für jedes Jahr innerhalb dieser Jahre, ist durchaus eine Hochstufung um eine Klasse möglich wenn du keinen Führerschein hast.

Wann du hochgestuft wirst, und obv du deine fahrpraxis mit einem firmenfahrzeug, was nicht über dich versichert ist, nachweisen kannst. hängt von deiner versicherung ab.

in erster lienie solltest du ein blick in dein ehemaligen vertrag werfen und am besten gleich mit deinem sachbearbeiter sprechen

Was möchtest Du wissen?