Kfz-Versicherung so überschreiben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... ohne die einverständniserklärung (oder unterschrift) vom kind die versicherung auf das kind übertragen?

Falls du hier einen Kfz-Versicherungsvertrag meinst, diesen muß immer der Versich.nehmer unterschreiben, also in diesem Fall das Kind! Falls noch nicht volljährig, dann muß ein Elternteil den Kfz-Vertrag mit unterschreiben.

Auch den Antrag auf Übertragung der schadenfreien Jahre muß von beiden unterschrieben werden: bisheriger Anspruchsberechtigter (ausser dieser wäre verstorben), also der Vater und der neue Versich.nehmer, also das Kind!

Gruß siola55

Nein, das geht nicht. Das Kind muß auf jeden Fall unterschreiben, weil das Vertragsverhältnis ja auf das Kind übergeht. Damit hat das Kind Rechte und Pflichten gegenüber dem Versicherungsunternehmen. Und darüber muß das Kind in Kenntnis gesetzt werden, und dies mit Unterschrift bestätigen.

Nein, natürlich nicht. Wie bitte soll das denn auch gehen?

Kann er.....damit ist aber für den Fahrer der Schadenfreiheitsrabatt ein für alle mal verloren........

Klammlosewelt 31.08.2014, 11:29

Das stimmt nicht.

Wenn der Rabatt übertragen werden soll, müssen immer Beide Seiten unterschreiben.

Auch wenn sich der Versicherungsnehmer ändert, muß der neue Versicherungsnehmer, in dem Fall das Kind, selbstverständlich unterschreiben.

1
BEAFEE 31.08.2014, 11:32
@Klammlosewelt

Ich habe es hier schwarz auf weiss.........und mußte nichts unterschreiben. Mag aber vllt. auch von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein....

1
Klammlosewelt 31.08.2014, 11:36
@BEAFEE

Nicht, dass Du hier was verwechselst.

Ein zusätzlicher Fahrer kann auch ohne Unterschrift eingetragen werden. Das ist kein Problem.

Bei einer Rabattübertragung benötigt die Versicherung aber schon deshalb Deine Unterschrift, weil Du ja bestätigen mußt, dass Du schon x Jahre ein Fahrzeug fährst, und damit auch berechtigt bist, die Prozente zu übernehmen.

1
schleudermaxe 31.08.2014, 12:22
@Klammlosewelt

Aber wir reden erst einmal von Übertragung der Vers. auf das Kind und das geht nicht ohne Unterschrift. Jeder Vertrag muß unterzeichet werden und bei versicherten Kisten darf ja auch keine Lücke entstehen. Und ob eine SF-Klasse übernommen werden kann, steht doch hier nicht zur Debatte.

1
siola55 31.08.2014, 12:22
@Klammlosewelt
... weil Du ja bestätigen mußt, dass Du schon x Jahre ein Fahrzeug fährst, und damit auch berechtigt bist, die Prozente zu übernehmen.

Viel wichtiger ist hier das Führerscheindatum und dieses muß durch eine Kopie des Führerscheins nachgewiesen werden!

1
Klammlosewelt 31.08.2014, 14:22
@siola55

Genau. Die Kopie des Führerscheins, und die Bestätigung, dass er seit ausstellung des Führerscheins ununterbrochen ein KFZ (das KFZ des Rabattgebenden) gefahren hat. Und das muß durch Unterschrift bestätigt werden.

1
BEAFEE 31.08.2014, 19:41
@Klammlosewelt

Habe noch mal nachgesehen....es müssen tatsächlich beide unterschreiben. Sorry....

0
Candlejack 01.09.2014, 09:20
@BEAFEE
Habe noch mal nachgesehen

:-) Aber erstmal im Brustton der Überzeugung

Ich habe es hier schwarz auf weiss...

von sich geben :-) Bitte die Reihenfolge wechseln. ERST nachschauen, dann gut brüllen, Löwe !

0

Wie war noch mal jetzt genau deine Frage???

er und sein kind ??? Vater und Sohn oder wer?

der mann??? Ehemann von wem?

oder Unterschrift??? vom wem?

was soll übertragen werden???

Fragen über Fragen...

Gruß siola55

Was möchtest Du wissen?