KFZ Versicherung SF Rabatt-Übernahme trotz Alleinfahrer im Versicherungsvertrag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ersten du bekommst nur die Jahre übertragen, die du seit dem Erhalt der Fahrerlaubnis tatsächlich erfahren haben kannst. z.Bsp.: FS 2008 heißt ab nächstes Jahr max. SF 2!

Hast du den Führerschein länger, kannst du das sicherlich auch beantragen, aber dir wird entgegengebracht, dass du das Auto gar nicht gefahren hast und damit nicht mehr als ab 2008 gerechnet Jahre haben kannst.

Bestätigt dir dein Vater das du vorher schon gefahren bist, kann die Versicherung evtl. nachträglich den Vertrag umstellen - könnte mit Mehrkosten für deinen Vater verbunden sein.

Also nachrechnen wieviele maximal möglich sind und dann überlegen, ob dies dann wirklich sinnvoll ist.

Danke für deine Antwort, das habe ich befürchtet, dass ich nicht die Prozente komplett einheimsen kann. Sag mal, macht es Sinn die Versicherungsgesellschaft zu wechseln und dann die Versicherung zu übertragen oder werden die Daten unter den Versicherungen ausgetauscht. Vg derhermann

0
@derhermann

Hm - Sinn macht das keinen - im Bezug auf deine oben genannte Frage.

Auf jedenfall fragen die Versicherer untereinander ab, ob die angegebene SF-Klasse stimmt. Und wenn ihr wechselt und dann die Übertragung macht, bekommst du trotzdem nur die Jahre die du dir erfahren hast.

Ob es Versicherer gibt, die Vorversicherer wegen Fahrerkreis anfragen (bei SF-Übertragung) kann ich dir aber nicht beantworten.

0

Du solltest Dich schnellstens bei der Versicherung als Fahrer eintragen lassen und am Jahresende eine schriftliche Bestätigung Deines Vaters vorlegen, dass Du seit der Eintragung den Wagen regelmäßig gefahren hast. Dann kannst Du die Versicherung Deines Vaters übernehmen. Vorher geht das nicht, haben wir vor einigen Monaten auch versucht und müssen jetzt bis zum Jahresende mit der Übertragung warten. LG TawaGirl

Danke dir für deine Antwort, Seit Anfang 2008 ist in der Police 'alle Fahrer' eingetragen, also seit diesem Datum gibt es nach meiner Ansicht kein Problem. Allerdings könnte sich die Versicherung auf den Standpunkt stellen, dass ich mit diesem Auto bei diesen Versicherungsbedingungen (Alleinfahrer bis Ende 2007) erst ab 2008 fahren konnte und mir deshalb nicht die SF25 übertragen werden kann --> max. die SF2, die mir nicht wirklich nützt. lg derhermann

0

Begrenzt ist der Personenkreis, von dem offiziell übertragen werden darf ("(übertragende) Dritte können nur Ehepartner, Eltern oder Kinder des Versicherungsnehmers oder juristische Personen sowie mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft lebende Großeltern, Enkel oder Lebenspartner sein").

Und der SFR kann nur insoweit übertragen werden, wie der SFR-Übernehmende nach der Führerschein-Besitzdauer selbst hätte erfahren können

Was möchtest Du wissen?