KFZ-Versicherung nach mehr als 7 jahren Versicherungspause

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich verfällt nach 7Jahren dein Schadenfreiheitsrabatt. Wie du schon erwähntest, gibt es aber Versicherungen, welche auch noch nach 7 Jahren den Schadenfreiheitsrabatt gewähren, soweit du diesen nachweisen kannst (z.B. anhand der letzten Beitragsrechnung). Mir bekannt sind die Kravag und die R+V, welche so vorgehen.

2

Danke! Ich werd mir mal Angebote der beiden anschauen :)

0

So wie man runtergestuft wird, wird man auch wieder runtergestuft. Wenn Du vorher 7 Jahre gefahren bist, bist Du grob auf Null. Wenn Du schon 30 Jahre gefahren bist, kommst Du auf die Rabattstufe, die Du nach 23 Jahren Autofahren erwirtschaftet hast. So ungefähr jedenfalls - man fällt nicht schon im ersten halben Jahr nach unten....

2

Danke für die Antwort, aber Thema verfehlt. Ich habe nicht danach gefragt, wie eventuelle Abstufungen nach 7 jahren erfolgen, sondern danach >>>welche Versicherungen<<< alte SF > 7Jahre noch anrechnen.

Außerdem war deine wirre Erklärung auch noch falsch. Da du weder ne Quelle noch nen Versicherer genannt hast, bei dem das so zutreffen würde, verbuche ich das jetzt mal unter Ulk...

Nach dutzenden Telefongesprächen bin ich selbst zu ner Antwort gekommen: Direktversicherer kann man sich sparen, nur die großen Hauptversicherer bieten sowas an...in meinem Fall die HUK. Volle SF-Anrechnung nach fast 10 Jahren Wartezeit...

0

Kfz-Versicherung: Nachweis der Schadenfreiheit durch den VN?

Ich bin zur Allsecur gewechselt. Nun verlangt Allsecur den Nachweis der Schadenfreiheit im Original von mir. Warum kann der Vorversicherer den Schadenfreiheitsrabatt nicht bestätigen? Der Vorversicherer hat doch auch meine anderen Daten (Name, Adresse, etc.) gespeichert und diese an Allsecur weitergeleitet. In den AKB von Allsecur steht auch, dass der vorherige Versicherer den Rabatt bestätigen müsse. Nun berufen sich beide Versicherer auf §5 Pflichtversicherungsgesetz. Aber dort steht weder, dass ich den Nachweis im Original einreichen muss, noch dass ich als Versicherungsnehmer den Nachweis vorzulegen habe. Auch meine Frage an Allsecur, wenn dieser Nachweis verloren geht, ob dann der Rabatt auch verloren geht, wurde bisher nicht beantwortet. Ich habe diesen Nachweis eingescannt und per E-Mail an Allsecur geschickt. Diese pocht aber weiterhin darauf, dass ich ihn im Original per Einschreiben einreiche. Auf meine Frage, auf welcher rechtlichen Grundlage ich hierzu verpflichtet sei, wurde nur wieder auf §5 Pflichtversicherungsgesetz verwiesen. Wie gesagt, hier steht nichts davon, dass ich als VN den Nachweis zu erbringen habe oder dass der Nachweis im Original vorzuliegen hat.

...zur Frage

Zwei Fragen - Haben diese Regelung alle Versicherungen und welche Versicherung ist insgesamt die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis?

Bei meiner Versicherung habe ich das Problem, daß mir derselbe SF-Rabatt nur auf maximal zwei Fahrzeuge gewährt wird. Bei einem weiteren Saisonfahrzeug beginne ich jedoch bei SF2 (!), obwohl ich schon über 20 Jahre unfallfrei fahre.

Welchen Sinn macht diese Regelung und warum bekommt man den SF-Rabatt nicht für beliebig viele versicherte Fahrzeuge? Wenn ich seit 20 Jahren unfallfrei fahre, dann ist das nun mal so, egal wie viele Fahrzeuge ich habe, oder? Mit welchem Recht wird mir das aber nur auf maximal ein (Zweit)fahrzeug gewährt.

Aus diesem Grund und auch noch aus anderen Gründen denke ich derzeit ernsthaft über einen Wechsel der Versicherung nach. Wichtig ist mir dabei nur, daß ich einen realen und persönlichen Ansprechpartner habe, zu dem ich vor Ort in die Agentur kommen und mit dem ich persönlich sprechen kann (will also keine Online-Versicherung).

Hier hätte ich z.B. die HUK-Coburg und die DEVK zur Auswahl. Welche davon ist empfehlenswerter bzw. wer kennt noch andere gute Versicherer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?