KfZ Versicherung falscher Name?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was steht denn im Fahrzeugschein? Wer ist Halter und wer ist VN? Oder sind beide gleich? Und was stand in der EVB? (die hast du abgegeben)

Genau so muß auch der Versicherungsvertrag ausgefertigt werden. Wenn 1 Buchstabe falsch ist, kann es bereits Probleme geben. Weil die Elektronik alles abgleicht.

Dieser Abgleich erfolgt oft erst, wenn die Police ausgestellt wird. Ihr habt ja nur einen Antrag aufgenommen, da merkt der Sachbearbeiter das manchmal nicht.

Ruf am besten morgen deine Versicherung noch mal an. Wenn die EVB richtig ausgestellt war, also du Halter bist und deine Mutter VN, dann brauchst du nicht noch mal zur KFZ Zulassung laufen. Dann wird die Versicherung die Daten ändern.

War schon in der EVB keine VN/Halter Trennung hinterlegt, dann mußt du eine neue EVB anfordern und noch mal hindackeln. Oder du läßt es so und wirst halt auch VN.

Betrug ist das natürlich nicht, solche Diskussion ist Kinderkram. Da passieren noch ganz andere Sachen beim ausfüllen eines Antrages. Kann alles korrigiert werden.


Du hast einen Pkw auf dich als Versicherungsnehmer und Halter zugelassen, wolltest aber urspünglich deine Mutter als Versicherungsnehmerin haben und du nur Halter.Dann hätte die EVB auch genau so ausgestellt werden müssen. Wenn das STVA jetzt falsch zugelassen, muss das STVA es auch berichtigen. Hattest du eine falsche EVB muss du eine neue EVB holen und es ummelden, wie gewünscht ist!

Wenn es nur um die Daten bei der Versicherung geht, dann sollte man immer einen Makler haben, damit unwissende keine Fehler machen und einen Fachmann als Beratung zu Seite haben. Die Daten bei der Versicherung können so geändert werden, müssen aber unverzüglich geändert werden.

Also würde es nicht reichen wenn ich die Versicherung anrufe und den Vornamen ändern lasse? Muss ich nun komplett das Auto wieder abmelden und wieder anmelden?

Das geht überhaupt nicht. Bei der Versicherung kannst du angeben das deine Mutter der Versicherungsnehmer ist und du der Halter. Damit kannst du in Teufelsküche kommen. Bis zum erlöschen der Versicherung. Weil das Betrug ist.

Was? Wo ist denn da der Betrug? Man ändert die Daten bei der Versicherung und fertig!

0
@Alexander Schwarz

Du hast falschangaben gemacht. Wenn ich in deinem Namen etwas bestelle oder den meiner Mutter ist das nicht Rechtens. Auch wenn Sie eingewilligt hat. Weil das weiß zu dem Zeitpunkt ja niemand.

 

Kunden der KFZ-Versicherung sind verpflichtet, wahre Angaben etwa über die Fahrer des Autos oder den Abstellplatz bei Nacht zu machen. Findet der Versicherer heraus, dass ein Kunde falsche Angaben gemacht hat, passt er den Beitrag an, manchmal sogar rückwirkend. Wer seine Versicherung vorsätzlich falsch informiert, muss mit einer Vertragsstrafe rechnen. Im Schadensfall bleibt der Versicherungsschutz trotz falscher Angaben erhalten. Der Versicherte kann aber in Regress genommen werden.





 

0

... und warum so eine doch meist teure Variante mit Halter = Kind und VN = Mutti?

Und warum hat Dein Berater bei so einer banalen Frage keine Zeit für Dich?

Vielleicht hat er es sogar gut gemeint, von den Beiträgen her.

Hallo. Du kannst nicht eine Versicherung  für deine Mutter abschließen. Du musst es rückgängig machen. Das heißt, ein Versicherungsantrag mit Namen, Geburtsdatum deiner Mutter anfertigen lassen und die schicken es dann zur deiner Mutter, die es dann unterschreibt und zurück gibt.

Unbedingt mit der Versicherung telefonieren. Wenn die es nicht rückgänig machen, dann musst Du das Fahrzeug abmelden und wieder neu anmelden.

Aber in der Regel sind Versicherungen kooperativ.

Also würde es nicht reichen wenn ich die Versicherung anrufe und den Vornamen ändern lasse? Muss ich nun komplett das Auto wieder abmelden und wieder anmelden

0
@DanielRe9681

Wieso muss er es Rückgängig machen? Blödsinn mit abmelden und wieder anmelden! OMG! Dadurch ändert sich der Halter doch nicht!

0
@Alexander Schwarz

Nein. Es geht nicht um den Halter, sondern um den Verschierungsnehmer.  Ich bin auch Halter und mein Vater Versicherungsnehmer bei mein Auto. So kann ich auf  30% fahren. Wenn ich eine Versicherung abgeschlossen habe, dann geht es auf mein Namen und ich bekomme die Prozente nicht. Deshalb muss er klären ob die den Namen ändern oder sein Versicherungsauftrag stornieren und dafür seine Mutter eintragen, damit der die Prozente bekommt.

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man nicht es als Blödsinn definieren.

Wenn man eine Kfz-Versicherung abgeschlossen hat, kann man die nur im November eines Jahres wechseln Mr. Schlaumeier.

0

Bekomme ich dann eine neue EVB und muss erneut zum Straßenverkehrsamt laufen...

Hey DanielRe9681,

deine Mutter hat doch hoffentl. eine eVB-Nr. auf ihren Namen u. Adresse angefordert???

Dann dürfte es eine Leichtigkeit für dich sein, in der Police den richtigen Namen zu reklamieren...

Oder hast denn den Kfz-Vertrag u. eVB-Nr. online gemacht???
Dann ist guter Rat teuer...

Gruß siola55

Ruf die Versicherung an. Das wird dann da intern geklärt.

Was möchtest Du wissen?