KFZ versicherung fahranfänger teuer was mache ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann es sein, daß Dein Opa auch schon längere Zeit auf ein Auto nicht angemeldet war, so daß er selbst höhere Prozente bei der Versicherung hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motztante17
11.04.2016, 18:39

nein er fährt sein über 30 Jahre unfallfrei auto

0

Hallo,

die Gründe für den Beitragsunterschied zu der Versicherung Deines Freundes können leider vielfältiger Art sein:

Unterschiedliche SFR-Klassen, unterschiedliche sog. "weiche Tarifmerkmale" (z.B. Jahresfahrleistung, Abstellort, Fahrerkreis, etc.), unterschiedliche Zulassungsbezirke, unterschiedliches Alter, usw.

Die Wahl der Gesellschaft ist da nur ein Faktor von vielen.

Um allerletzte Klarheit zu schaffen, müsste man einmal beide Versicherungen Stück für Stück vergleichen - was aber am Ende nix bringt, weil unterschiedliche Voraussetzungen halt auch unterschiedliche Prämien ergeben.

Viel spannender ist ja die Frage, wie man Deine Versicherung nun günstiger gestalten kann. Hierzu lohnt es sich u.U. bei der Versicherung noch einmal gezielt nachzufassen, welche Möglichkeiten zur Beitragsverbesserung bislang noch nicht genutzt wurden bzw. ob es Möglichkeiten der Sondereinstufung gibt.

Problem: Sofern Du bereits einen Vertrag abgeschlossen hast und die Widerspruchs- bzw. Widerrufsfrist abgelaufen ist, kannst Du nur auf ein - freiwilliges - Entgegenkommen der Versicherung setzen. Verpflichtet ist sie in so einem Fall (leider) zu nix mehr.

Dass man die Versicherung aber - höflich, aber bestimmt - darauf hinweisen darf, dass man bei einem so hohen Beitragsniveau ggf. die nächste Kündigungsmöglichkeit nutzen wird, das ist durchaus legitim.

Viele Grüße

Loroth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motztante17
11.04.2016, 19:06

danke für die hilfreiche antwort..

ich werde auch noch schauen ob es irgentwie eine günstigere gibt, noch ist die versicherung nicht abgeschlossen es war bisher nur ein angebot.

0

nur wenn der opa bereits ein eigenen auto hat und deinen als zweitfahrzeug versichern könnte, macht das sinn in bezug auf günstige versicherung. so ist er auch nur ein "fahranfänger" und hohes alter kann auch ein abwertungskriterium sein.

wie sieht es mit deinen eltern aus? schließlich hast du ein jahr begleitetes fahren gemacht, mit wem und in wessen auto?

gehe mal auf check24.de und lass dir die günstigsten versicherungen vorrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motztante17
11.04.2016, 18:40

meine eltern haben leider beide keinen führerschein.. werde ich wahrscheinlich machen mal schauen was auf check 24 raus kommt danke

0

Sollte dein Freund mehr Schadenfreiheitsrabatt haben als Opa?

Sonst andere Versicherung versuchen.

Allein schon dich als zusätzlichen Fahrer anzugeben könnte den Beitrag rauftreiben, aber der Betrag scheint mir dafür etwas sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag wo der das Auto versichert hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?