KFZ Versicherung! darf jemand anderes mein Auto fahren?

5 Antworten

Hallo drgrey,

zunächst einmal musst du dir keine Sorgen um den Versicherungsschutz machen.

Die Versicherung wird im Falle eines Falles auch keinen Regress fordern, nur weil der Unfallfahrer nicht eingetragen war. Das gilt für die Kfz-Haftpflicht genauso wie für die Kasko.

Dir droht schlimmstenfalls eine "Vertragsstrafe". Ob es eine gibt und wie hoch die ausfällt, ist ganz individuell abhängig vom Anbieter.

Wenn der Freund z.B. aufgrund einer Notsituation gefahren ist, sollte überhaupt nichts passieren.

Wenn eine weitere Person für einen recht kurzen, zeitlich begrenzten Zeitraum mit deinem Auto fährt (z.B. Urlaubsfahrt), tragen viele Versicherer diese Person kostenfrei als Fahrer ein.

Wenn du der Versicherung sagst, dass mit einer gewissen Regelmäßigkeit eine andere Person fährt, wird der Beitrag für die Zukunft angehoben.

Unangenehm kann es werden,  wenn durch Zufall rauskommt, dass auch andere Personen fahren und zumindest die Vermutung naheliegt, dass du das nur nicht angegeben hast, um Beitrag zu sparen.

Für solche Fälle sind auch Nachforderungen ab Vertragsbeginn möglich oder der Versicherer stellt dir z.B. 1 Jahresbeitrag extra in Rechnung.

Viele Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Wenn du als einziger Fahrer eingetragen bist darfst grundsätzlich nur du das Auto fahren wenn jemand anders das Auto fährt erlischt der Versicherungsschutz

Wenn man es mit der Versicherung vorher abklärt, dass ausnahmsweise mal ein nicht eingetragener Fahrer fährt, ist das in der Regel kein Problem, z.B. für eine Urlaubsfahrt oder wenn ein Familienmitglied erkrankt ist und selbst nicht fahren kann.

Im Schadenfall bleibt auch der Versicherungsschutz erhalten, wenn ein nicht eingetragener Fahrer fährt. Allerdings muss man dann mit eine Nacherhebung der Prämie rechnen.

3

und so eine Nacherhebung ist teurer als gleich mehr zu bezahlen. Habe mal bei einem Unfall nichtsahnend die gefahrenen Kilometer angegeben, prompt wurde mir vorgerechnet, ich hätte mehr gefahren als vor 4 ! Jahren angegeben. Nacherhabungsgebühr 50 % des Jahresbeitrages.

0

Auto Versicherungsantrag verschickt, Versicherung meldet sich nicht, darf ich trotzdem fahren (habe die evb-Nummer)?

Hallo,

ich habe meinen Antrag für eine Autoversicherung vor einem Monat verschickt und vor 1,5 Wochen mein Auto bei der KFz Stelle angemeldet. Bisher hat sich die Versicherung aber weder gemeldet, noch den Betrag von meinem Konto abgebucht. Die evb Nummer habe ich schon.

Nun meine Frage; Darf ich schon mit dem Auto fahren oder muss ich warten bis die Versicherung sich wieder gemeldet hat und der Betrag abgebucht wurde? Oder ist das von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Fahrer unter 25 beliebig?

Hallo,

Ich bin bei meinem Auto als Fahrer unter 25 (Huk Coburg) mit meinem Geburtsdatum, jedoch nicht namentlich eingetragen. Heißt das, dass die Versicherung nur zahlt, wenn mit mir als Fahrer etwas passiert oder dass auch mein Freund das Auto für ca 2 Tage mal fahren darf ohne dass es da zu Komplikationen mit der Versicherung kommt?

LG

...zur Frage

Wo finde ich die eVB-Nummer zum Ummelden des Kfz?

Hallo!

Ich möchte morgen gerne meine Auto ummelden (bin von Bayern nach NRW gezogen). 

Einen bestehenden Versicherungsschutz habe ich seit Jahren bei der HUK. Damit ich mein Auto morgen ummelden kann, brauch ich nach Angabe der Kfz-Zulassungsstelle die sog. eVB Nummer. 

Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern so eine Nummer jemals von der HUK bekommen zu haben. Wo finde ich denn diese Nummer bzw. wo kann ich diese ablesen? 

Habe in meinen ganzen Unterlagen nachgesehen, aber keine eVB-Nummer gefunden.

lg

...zur Frage

Kurzzeitkennzeichen meines Vaters, darf ich ohne kfz Versicherung damit fahren?

Hallo,

mein Vater würde mir für ein neues Auto ein Kurzzeitkennzeichen besorgen. Jetzt ist die Frage, ob ich das Auto dann fahren darf? Ich selber habe keine KFZ Versicherung. Soweit ich weiß ist bei der Versicherung meines Vaters nur er und meine Mutter eingetragen.

Darf ich dann damit fahren? Dürfte ich damit fahren, wenn in der Versicherung des Kurzzeitkennzeichen-nehmers immer der Fahrende versichert ist?

LG Martin

...zur Frage

KFZ-Versicherung - Partner mitversichert?

Ich würde gerne wissen, ob mein Partner (nicht verheiratet, aber dieselbe Anschrift) mit meinem Auto fahren darf bzw besser gesagt, ob die Versicherung das abdeckt. Ich bin deswegen verunsichert weil ich bei der Anstragsstellung nur ein Kreuz bei "Fahrer: Antragssteller" gemacht habe, auf meinen Rechnungen seitdem aber immer steht: "Folgende Vertragsbedingungen liegen zu Grunde: Fahrer: Einzelfahrer/Partner". Das irritiert mich jetzt. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Darf ein Fahranfänger in Probezeit jedes Auto fahren?

Meine Eltern sind sich uneinig darüber ob ich (19 noch in der Probezeit​) mit jedem Auto fahren darf z.b. von Familienmitgliedern bei dessen Versicherung ich nicht angemeldet bin (bin in der Versicherung von dem Auto meiner Mum angemeldet)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?