Kfz-Versicherung auf mich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... diese Variante meist mit Beginn SF Klasse 4 ist ja für die über 23 jährigen Fahrer auch prickelnd, bei eine Rabattübertragung wird dieser Unfall natürlich berücksichtigt und mitgenommen. Allzeit Gute Fahrt und prüfe ggf. eine Umschreibung auf Muttern oder auf die Eltern Kind Regelung, wenn der bisherige Rabatt weg ist.

Hi Nati,

der Kfz-Versicherungsvertrag ist immer auf das Auto bezogen, also wird der Versicherungsvertrag für den Zweitwagen des Vaters zum 1.1.2016 schlechtergestuft, falls der Schaden dem Versicherer gemeldet wurde!

Der Fzg-Halter spielt hierbei keine Rolle, sondern für die Schlechterstufung ist nur der Versicherungsnehmer maßgebend!!!

Vor kurzem hatte Ich leider leider einen Unfall. Nun meine frage: wenn ich später auf MEINEN Namen eine Versicherung aufnehme, muss ich den Schaden angeben, obwohl ich fast nichts mit dem Auto (offiziell) zu tun habe?

Nein - nicht wenn du für dich eine Ersteinstufung wählst! Willst du jedoch eine Rabattübertragung von deinem Vater durchführen lassen, dann werden nicht nur die schadenfreien Jahre weitergemeldet vom Vorversicherer, sondern natürlich auch die Anzahl der gemeldeten der Schäden! Erfolgt die Rabattübertragung auf dich z.B. erst in 2016, dann wird natürlich der Kfz-Versicherungsvertrag bereits zum 1.1.2016 schlechtergestuft wegen einem evtl. gemeldeten Schaden in 2015!

Gruß siola55

Dieser VERTRAG für das Zweitfahrzeug wird im Rabatt hochgestuft.

Nur wenn du diesen Rabatt übernehmen willst, musst du deine Führerscheindaten angeben.

Theoretisch kann dein Vater diesen Vertrag einfach kündigen, und dann erneut mit der Zweitwagenregelung beginnen.

Loroth 10.08.2015, 10:47

Theoretisch kann dein Vater diesen Vertrag einfach kündigen, und dann erneut mit der Zweitwagenregelung beginnen.

Nein, DAS kann er so einfach eben nicht - auch nicht in der Theorie.

0
siola55 12.08.2015, 18:32
Theoretisch kann dein Vater diesen Vertrag einfach kündigen, und dann erneut mit der Zweitwagenregelung beginnen.
 
Hallo lieber derHans,

da bist du leider theoretisch und praktisch auf dem Holzweg...
 
Die Übernahme eines Schadenverlaufs von einem anderen Vertrag - auch wenn dieser bei einem anderen Versicherer bestanden hat - hat Vorrang vor einer Ersteinstufung nach I.2 und ist unter den Voraussetzungen nach I.6.2 und I.6.3 in folgenden Fällen möglich usw.

0

Ich habe damals auch einen Unfall mit dem Wagen von meinem Vater gebaut. Die Beiträge sind dann gestiegen.
Als ich 2 Jahre später ein Auto auf meinem Namen kaufte, war der Unfall nicht berücksichtigt.

Die Antwort lautet auch hier eindeutig NEIN!

Apolon 09.08.2015, 12:12

Die Antwort lautet auch hier eindeutig NEIN!

So pauschal ist die Antwort falsch!

z.B. steht bei einzelnen Versicherungsunternehmen im Antrag bei einer SFR-Übertragung "Vorschäden in den letzten 2 Jahren" und diese Frage ist wahrheitsgemäß zu beantworten.

Bei manchen Versicherungsunternehmen gibt es diese Frage auch bei jedem Neuantrag.

Diese Frage bezieht sich nicht auf das Fahrzeug sondern auf den Fahrer/Versicherungsnehmer des neuen Kfz-Antrages.

0
FreierBerater 09.08.2015, 13:37
@Apolon

Wer redet denn von Rabattübertragung!?

Auf die klar gestellte Frage gibt es NUR EINE Richtige Antwort und die lautet NEIN.

"...Bei manchen Versicherungsunternehmen gibt es diese Frage... "

Sorry, aber als Einfirmen-Krankenversicherungsvertreter gehen die Kfz-Antragsfragen diverser Versicherer eindeutig über deine Kompetenzen.

0

Was möchtest Du wissen?