KFZ Versicherung, anwaltskosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Geschädigte hat einen Anspruch auf den Ersatz der Kosten für seinen rechtlichen Beistand, Dein Versicherer muss diese Kosten übernehmen. Sie sind bei einem Schadenrückkauf genuaso zu erstatten wie andere Positionen (Reparaturkosten, Nutzungsausfall oder Mietwagen, Gutachterkosten etc.).

Ich weis das der Geschädigte den Anspruch hat , aber wenn meine Versicherung nicht so lange gebraucht hätte , hätte er keinen Anwalt eingeschaltet. Und es gäbe garkeine anwaltskosten die ich tragen müsste Das habe ich von ihm schriftlich. Meinen sie ich habe eine Chance dagegen vorzugehen?

0

zahlt doch eh deine Versicherung, ist doch egal

ja schon aber ich hab die möglichkeit die kosten innerhalb von 6 monaten an meine versicherung zurück zuzahlen dan werd ich net hochgestuft. das würd ich gern machen weil von 85% auf 155% is net so der brüller .

0
@speedi123456

Dann musst Du alle Kosten rechnen und ob es sich dann noch lohnt selber zu zahlen ?

0

Was möchtest Du wissen?