Kfz Versicherung ändern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

es ist durchaus möglich, in einem solchen Fall noch einen anderen Versicherer zu wählen - unter der Voraussetzung, dass noch kein Vertrag beim ersten Versicherer abgeschlossen wurde.

Dem "alten" Versicherer steht dann lediglich der Beitrag für die Zeit zwischen Anmeldung des Fahrzeugs und Versicherungsbeginn bei der neuen Versicherung zu.

Aber auch das kann man - legal und legitim - umgehen, indem die neue Versicherung rückwirkend ab Beginn, sprich ab Anmeldung des Fahrzeugs, ins Risiko eintritt. Voraussetzung ist hier, dass noch kein Schaden in der Zwischenzeit eingetreten ist.

Die neue Versicherung stellt hierzu eine sog. "eVBÜ" auf das Datum der Anmeldung aus und sendet diese elektronisch an die Zulassungsstelle. (ACHTUNG: Eine normale eVB (früher: Deckungskarte, noch früher: Doppelkarte) reicht also nicht aus!!).

Viele Grüße

Loroth

P.S.: Was bedeutet weiter unten "ein Restgut im Besitz haben"?

siola55 26.08.2014, 20:11

Er wird damit die zuviel bezahlte Versich.prämie meinen...

1

Erst mal Danke an euch beiden. Aber wie sieht der Sachverhalt aus wenn die alte Kfz- Versicherung noch ein Restgut aus dem alten Vertrag in ihrem Besitz hat

Mac120

Was möchtest Du wissen?