Kfz Versicherung - Admiral Direkt?

14 Antworten

Hallo Blondinex33,

besteht eine Kfz-Versicherung mit einer Sondereinstufung, werden bei einem Versichererwechsel grundsätzlich die tatsächlich schadenfrei gefahrenen Jahre an den Nachversicherer bestätigt.

Das ist eine ganz normale Vorgehensweise, die nicht nur die DEVK so handhabt.

Ich rate Kunden deshalb immer, sich im Vorfeld bei Ihrer Gesellschaft zu erkundigen, wie viele schadenfreie Jahre bei einem Versichererwechsel bestätigt werden. So bist du als Kunde immer auf der sicheren Seite und böse Überraschungen sind kein Thema.

Hast du bei der Admiral nun einen günstigeren Beitrag berechnet, kannst du deinen bestehenden Vertrag entsprechend umstellen.

Aufgrund neuer Tarife kann es schon zu Beitragsabweichungen gegenüber dem bestehenden Vertrag kommen.

Wende dich einfach an die Admiral, die Kollegen dort werden dir behilflich sein.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

46

besteht eine Kfz-Versicherung mit einer Sondereinstufung, werden bei einem Versichererwechsel grundsätzlich die tatsächlich schadenfrei gefahrenen Jahre an den Nachversicherer bestätigt.

Es könnte doch auch sein, dass es sich um keine Sondereinstufung handelt!

Ein Jahr versichert - ergibt SF 1.

Ein Jahr später als ich auch schon die SF1 hatte,

Nur akzeptieren einige Direktversicherer keine Rabatt-Übertragung.

Gruß Apolon

2
25
@Apolon

Hat Blondine x33 Interesse, könnte ich natürlich prüfen, welche Einstufung und wie lange der Vertrag bei uns bestand. Die Schilderung hatte mich auch ein wenig irritiert.

0
48

Hi liebe Sandra, nicht eine evtl. Sondereinstufung ist der Grund für die Nichtübertragung vom Vater auf die Tochter, sondern weil bei AdmiralDirekt eine Rabattübertragung von Dritten z.B. einem Angehörigen grundsätzlich nicht möglich ist ;-)

Also auch keine Anrechnung von schadenfreien Jahren möglich, wie sonst bei Sondereinstufungen üblich...

1

Hallo Blondine,

zuerst mal ein Hinweis:

hinter Check24 steckt ein Versicherungsmakler, den man auch fragen könnte -  

https://www.check24.de/unternehmen/impressum/#comp1

Allerdings sollte man hier auch beachten, dass Direktversicherungen meisten keine Übertragung von Schadensfreiheitsrabatten anbieten. Steht aber auch meistens in den Informationen.

Ergänzend sollte man nur dann bei einem Direktversicherer Verträge abschließen, wenn man sich damit auch auskennt.

Wenn man online einen Vertrag abschließt, ist man auch selbst für den Abschluss verantwortlich.

Wenn du diese Versicherung bei einem Versicherungsvermittler vor Ort abgeschlossen hättest, hätte dieser dich gleich beim Vertragsabschluss beraten und den möglichen Versicherungsschutz auch mit dir abgesprochen. 

Alles in allem, solltest du dies für die Zukunft beherzigen.

Außerdem bitte auch beachten, dass sich die Beiträge für die Kfz-Versicherungen jedes Jahr, manchmal auch während des Jahres ändern können.

Also der Beitrag, kann sich dann z.B. im Folgejahr günstiger gestalten.

Bei Beiträgen kann man auch nicht auf Kulanz pochen.  Einen Kulanzantrag kann der betreuende Vermittler nur bei Schäden stellen.

Kontaktiere mal den Versicherer deiner Eltern, vielleicht hat man dort die Möglichkeit dir einen Sondertarif anzubieten.

Ich könnte dies nur dann tun, wenn deine Eltern bei der DBV/AXA versichert wären.

Gruß Apolon

Bei diesem Angebot der Admiral über 409,-- € bestehen dort die gleichen Bedingungen (gleiches Fahrzeug, gleiche Region, Alter des Fahrers, Garagenfahrzeug oder nicht etc.)? Manchmal sind es auch sogenannte "Lockangebote", die dann versteckt irgendwelche Sonderregelungen beinhalten!

Auf jeden Fall würde ich mich von dieser Versicherung verabschieden und auch nicht mehr auf die scheinbar günstigen oneline-Angebote eingehen.

Gehe lieber direkt zu einer Agentur in Deiner Nähe (ich habe z.B. gute Erfahrungen mit der HUK gemacht). Dort wird Dir ein individuelles Angebot gemacht und schwarz auf weiß ausgedruckt! Kommt es dann zum Abschluß des Vertrages, hast Du immer vor Ort einen Ansprechpartner, der Dich auch bei einem evtl. Schadensfall beraten und unterstützen kann!  

Halter ist versicherungsnehmer, aber bei der Zulassung doch ein anderer Halter?

Also folgendes: Bei Check24 wollte die Kfz Versicherung wissen wer der Halter ist ich habe angegeben der Versicherungsnehmer. Aber was ist wenn ich dann das Auto doch auf jemand anderen zulasse, also doch nicht der Versicherungsnehmer. Krieg ich dann Ärger von der Versicherung?

Danke.

...zur Frage

Check24 Kündigung alte KFZ-Versicherung

Muss man bei Vertragsabschluss einer neuer KFZ-Versicherung über Check24, die alte Versicherung vorher noch selbst kündigen? Oder übernimmt das Check24?

...zur Frage

Unfallverursacher stellt sich gegenüber seiner Versicherung tot, was kann ich in solch einem Fall tun außer noch länger zu warten?

Hallo, Mir hat jemand beim Ausparken auf einem öffentlichen Parkplatz mein Pkw gerammt. Zum Glück habe ich das ganze beobachten können und der Unfallverursacher gab auch an Ort und Stelle ein mündliches Schuldeingeständnis ab. Ein Freund von mir war ebenfalls mit dabei und ist somit auch Zeuge des ganzen geschehens gewesen. Polizeilich wurde der unfall nicht augenommen, da der UV seine Schuld sofort eingestand und wie oben erwähnt Zeuge dabei war. Soweit sogut....nachdem der UV den Schaden ,entgegen seiner eigenen Aussage, nach gut zwei Wochen immer noch nicht bei seiner Versicherung gemeldet hatte bin Ich selbst aktiv geworden und habe über die Zentralauskunft der Versicherer den Schaden seiner Versicherung gemeldet. Dieser dann auch alle Unterlagen umgehend zugesandt ( Bilder vom Unfallort, Bilder vom Schaden, Kostenvoranschlag etc.). Ein weiterer Monat ist seitdem vergangen ... ich rief nochmals bei der gegnerischen Versicherung an um zu erfahren was nun der aktuelle Stand der Dinge sei. Man erzählte mir, dass man schon mehrmals, sowohl schriftlich wie auch telefonisch, versucht habe den VN zu kontaktieren. Diese versuche jedoch bisher immer erfolglos blieben, da der VN weder auf schreiben antworte noch telefonisch zu erreichen sei.
Heute kam dann endlich mal das erste schreiben der gegnerischen Versicherung in dem stand das man versuche den VN zu kontaktieren und ich mich bitte gedulden solle, da dieser sich bisher noch nicht zum Schadenshergang geäußert habe...also nochmal das gleiche in schriftform was mir die nette Sachbearbeiterin ein paar Tage zuvor schonmal am Telefon gesagt hat. Nun meine Frage.. Muss ich noch bis Weihnachten warten bis der Unfallverursacher aktiv wird oder gibt es Möglichkeiten für mich dem ganzen endlich ein Ende zu bereiten ? Es fängt nämlich langsam an anstrengend zu werden .

Lg WinnfieldVega

...zur Frage

KFZ Versicherungsnehmerwechsel innerhalb der selben Versicherung möglich?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Nachdem Neukauf eines Fahrzeuges Ende 2012 haben wir das Auto bei einer Versicherung über meine Mutter angemeldet. Der Halter bin ich. Meine Mutter hatte noch keine Vorversicherung und sollte eigentlich die SF Rabatte meiner Oma übernehmen.

Nun haben wir leider festgestellt, das die neue Versicherung keine SF Übertragung auf andere Personen gestattet, sodass wir jetzt auf SF0 zurückgestuft wurden.

Wäre es möglich das ich mitten im Vetrag den Versicherungsnehmer auf meine Oma ändere? Ich würde ja weiterhin bei der Versicherung bleiben.

Hat jemand noch eine andere Idee, abgesehen von Halterwechsel und Neuversicherung ?

...zur Frage

Opfer Telefonabzocke, was tun?

Guten Tag,

meine Freundin ist soeben auf eine Telefonabzocke reingefallen. Das Gespräch wurde aufgezeichnet und sie auch darüber informiert. In diesem gab sie ihre IBAN zwecks SEPA-Lastschriftmandats an. Sie wurde aufgeklärt, dass das Abo jederzeit kündbar sei und es erst geliefert werde, nachdem man es in einem extra Anruf noch einmal bestätigen würde. Folglich rief sie noch einmal an, um das Angebot abzulehnen.

Nun meine Frage:

Was müssen wir tun, wenn trotz unserer Ablehnung ein Abo uns zugeschickt wird?

Hat sie ein Recht, telefonisch die Widerrufsbelehrung nochmal zu bekommen?

Mit freundliche Grüßen,

Jey.

(Bitte keine Moralpredigten wie unüberlegt diese Entscheidung war, wir sind an einer Lösung interessiert.)

...zur Frage

KFZ-Haftpflichtversicherung - Jährlicher Beitrag wie zu verstehen?

Hey,

ich habe bei Check24.de ein Versicherungsvergleich gemacht inkl. Teilkasko mit 150 € SB. (SIEHE BILD)

Nun frage ich mich aber, wie das mit den jährlichen Preisen zu verstehen ist.

Bsp.: HDI 882 € / Jährl.

Ich bin Fahranfänger und hab noch kein Auto, aber habe mir mal als beispiel ein Auto ausgesucht..

Ich fange ja mit der SF0 an. Also 240%.

Muss ich dann die 240% auf die 882€ draufschlagen, oder ist das schon der Betrag für die SF0?

Danke im Voraus - LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?