Kfz Versicherung - Admiral Direkt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Blondinex33,

besteht eine Kfz-Versicherung mit einer Sondereinstufung, werden bei einem Versichererwechsel grundsätzlich die tatsächlich schadenfrei gefahrenen Jahre an den Nachversicherer bestätigt.

Das ist eine ganz normale Vorgehensweise, die nicht nur die DEVK so handhabt.

Ich rate Kunden deshalb immer, sich im Vorfeld bei Ihrer Gesellschaft zu erkundigen, wie viele schadenfreie Jahre bei einem Versichererwechsel bestätigt werden. So bist du als Kunde immer auf der sicheren Seite und böse Überraschungen sind kein Thema.

Hast du bei der Admiral nun einen günstigeren Beitrag berechnet, kannst du deinen bestehenden Vertrag entsprechend umstellen.

Aufgrund neuer Tarife kann es schon zu Beitragsabweichungen gegenüber dem bestehenden Vertrag kommen.

Wende dich einfach an die Admiral, die Kollegen dort werden dir behilflich sein.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Apolon 07.07.2017, 13:35

besteht eine Kfz-Versicherung mit einer Sondereinstufung, werden bei einem Versichererwechsel grundsätzlich die tatsächlich schadenfrei gefahrenen Jahre an den Nachversicherer bestätigt.

Es könnte doch auch sein, dass es sich um keine Sondereinstufung handelt!

Ein Jahr versichert - ergibt SF 1.

Ein Jahr später als ich auch schon die SF1 hatte,

Nur akzeptieren einige Direktversicherer keine Rabatt-Übertragung.

Gruß Apolon

2
DEVKde 07.07.2017, 13:41
@Apolon

Hat Blondine x33 Interesse, könnte ich natürlich prüfen, welche Einstufung und wie lange der Vertrag bei uns bestand. Die Schilderung hatte mich auch ein wenig irritiert.

0
siola55 07.07.2017, 17:02

Hi liebe Sandra, nicht eine evtl. Sondereinstufung ist der Grund für die Nichtübertragung vom Vater auf die Tochter, sondern weil bei AdmiralDirekt eine Rabattübertragung von Dritten z.B. einem Angehörigen grundsätzlich nicht möglich ist ;-)

Also auch keine Anrechnung von schadenfreien Jahren möglich, wie sonst bei Sondereinstufungen üblich...

1

Hallo Blondine,

zuerst mal ein Hinweis:

hinter Check24 steckt ein Versicherungsmakler, den man auch fragen könnte -  

https://www.check24.de/unternehmen/impressum/#comp1

Allerdings sollte man hier auch beachten, dass Direktversicherungen meisten keine Übertragung von Schadensfreiheitsrabatten anbieten. Steht aber auch meistens in den Informationen.

Ergänzend sollte man nur dann bei einem Direktversicherer Verträge abschließen, wenn man sich damit auch auskennt.

Wenn man online einen Vertrag abschließt, ist man auch selbst für den Abschluss verantwortlich.

Wenn du diese Versicherung bei einem Versicherungsvermittler vor Ort abgeschlossen hättest, hätte dieser dich gleich beim Vertragsabschluss beraten und den möglichen Versicherungsschutz auch mit dir abgesprochen. 

Alles in allem, solltest du dies für die Zukunft beherzigen.

Außerdem bitte auch beachten, dass sich die Beiträge für die Kfz-Versicherungen jedes Jahr, manchmal auch während des Jahres ändern können.

Also der Beitrag, kann sich dann z.B. im Folgejahr günstiger gestalten.

Bei Beiträgen kann man auch nicht auf Kulanz pochen.  Einen Kulanzantrag kann der betreuende Vermittler nur bei Schäden stellen.

Kontaktiere mal den Versicherer deiner Eltern, vielleicht hat man dort die Möglichkeit dir einen Sondertarif anzubieten.

Ich könnte dies nur dann tun, wenn deine Eltern bei der DBV/AXA versichert wären.

Gruß Apolon

dass keine Rabattübertragung möglich ist, da mein Vater der Versicherungsnehmer war.

Das ist nicht unüblich.

und hier bietet die Admiral das gleiche für 409€ an!

Sonderrabatte für "Wechsler" sind ebenfalls nicht unüblich, werden aber oftmals auch nicht ganzjährig angeboten.

KULANZ = 0

Ja, Kulanz kann sich der "billige Jakob" in der Regel nicht leisten, da er von Anfang an mit spitzem Bleistift rechnet. Langjährige Treue zu einem Versicherungsunternehmen hingegen wird gelegentlich mit etwas Entgegenkommen honoriert.

Hallo.

Habe fast das gleiche Problem war aber bei der AXA und zur DEVK.
Wenn ich dir einen Rat geben darf da wirst du nicht über den Tisch gezogen.
Die machen sogar monatliche  Abbuchung ohne Aufschlag.
Wenn was besonderes kommt der Vertreter vorbei und Regelt den Sachverhalt.
Was du geschrieben hast ist schon richtig. Versuch bei der DEVK wieder kontakt aufzunehmen, die werden auch den Schriftverkehr für dich erledigen.

Mit Gruß

Bley 1914 aus dem Oldenburger Münsterland.
Wenn du hier aus der Gegend kommst bis Münster werde ich dir die Telefon Nummer geben
Viel Glück.

Kann ich hier was tun, so das ich evtl. bisschen Geld zurück bekomme?

Nein, leider nicht - speichere es unter "Lehrgeld" ab...

...ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe, dieser Fehler passiert mir NIE WIEDER.

Machst aber mit check24 schon wieder den selben Fehler!?!
Wenn man/frau keine Ahnung hat vom Versich.geschäft, dann solltest du unbedingt mal ein fachl. Beratung hinzuziehen oder ein Versich.maklerbüro aufsuchen...

Gruß siola55

PS: DEVK war doch eine günstige Kfz-Versicherung für dich bzw. dein Vater... billig geht meistens in die Hose, besonders bei Laien in diesem Geschäft :-( (siehe AdmiralDirekt)

Leider gibts auch bei den Versicherungen solche und solche. Ich habe die Erfahrung gemacht dass man bei einer Versicherung , die auch ansprechpartner hat besser aufgehoben ist, es muss ja nicht die Allianz sein, die ist teuer.

Such dir eine die Beitragsmässig in der Mitte zwischen den teuren und den billigen reinen onlineversicherungen liegt und wo es jemanden gibt der zu dir nach hause kommt. Die vom Papa wäre vermutlich eine Option gewesen weil da Verhandlungspotential vorhanden war.

Und dann kündige diesem "Verein" rechtzeitig zum 30.11. is ja nicht mehr so lange.

Diese Art Versicherungen müssen mit solchen Mitteln arbeiten sonst könnten se zu machen!

LG Opa


Du hast Pech.Neutarife dürfen günstiger angeboten werden.Du kannst nicht argumentieren,das jemand anderes die Gleiche Leistung günstiger erhält.Im übrigen kann man auch mit Versicherungen handeln.Also mach meinetwegen  Check 24 und rufe dann zunächst einen Sachbearbeiter in der Vertragsabteilung / Betriebsabteilung an.Du kannst sagen,was Dir passiert ist,das Du den Passus mit dem Rabattübertrag überlesen hattest.Vielleicht reicht die Bestätigung des Vorvertrages Deines Vaters aus,damit du zu einem günstigen Angebot kommst.Und....es ist möglich oder wahrscheinlich das Du eine heftige Beitragserhöhung zur nächsten Hauptfälligkeit bekommst.Dann rufe an und frage ob du zu den Bedingungen eines Vergleichsangebotes von XY weiter versichert sein kannst.Bissel Schmus erzählen,bist so zufrieden,willst eigentlich gar nicht wechseln.Also,auch günstige Versicherungen haben Ihre Tücken.^^ Haste ja gelernt. Vor 30 Jahren war das noch ganz anders .Anfänger mit 175% Prämie zahlten den Verdienst aus den Semesterferien.Und nicht alle Eltern hatten einen Wagen um an 125% zu kommen.^^

Wie kannst Du denn bei DEVK die VN sein, wenn es gar keinen Vertrag auf Deinen Namen gibt?

.... dann setze einfach Deinen "Berater" bzw. Deinen Makler checker 24 auf den Topf.

Und der Marktführer wurde gar nicht gerechnet mit Baustein SDP und Rabatten bis zu 30%?

Den bekommt man/Frau natürlich nicht für viel Geld der Kunden über die checker.

Der übernimmt auch die SF-Klasse, wenn denn Papa einer Übertragung zustimmt.

Blondinex33 07.07.2017, 11:01

Habe doch geschrieben mein Vater war bei DEVK Versicherungsnehmer und ich die Fahrzeughalterin.

0
schleudermaxe 07.07.2017, 11:03
@Blondinex33


Ich habe mit 18 mein Auto angemeldet und war bei der DEVK versichert
... habe ich so gelesen.

Da die A-Direkt meist auch deutlich teurer ist und eine SF.Klasse nicht übernimmt, war doch das Chaos eigentlich von Beginn an bekannt, oder?

0
Apolon 07.07.2017, 13:39

@schleudermaxe,

wichtig ist es immer einen Text richtig zu lesen und ihn auch verstehen. Erst wenn 2. zutrifft sollte man antworten.

Hier war mein Vater der Versicherungsnehmer & ich die Halterin des Fahrzeugs.

Wenn dein sogenannter Marktführer lauter solche Kenner wie dich hat, ist es doch nicht verwunderlich, dass immer mehr Kunden zu anderen guten Versicherungsunternehmen wechseln.

0
schleudermaxe 08.07.2017, 06:31
@Apolon

... wieso sollte der Marktführer mich haben, nur weil Dich die Axa so im Griff hat, gilt das doch nicht für andere.

Schön, daß jetzt endlich auch bei Dir angekommen ist, daß die HUK Coburg seit Jahren schon im Kfz-Bereich mit großen Abstand Marktführer ist.

Und ob die 10.000 von ein paar Millionen abgeben müssen, aus welchen Gründen auch immer, ist doch nicht tragisch.

Es kommen 100.000 und mehr jedes Jahr neu hinzu. Bleibe also mal in den Zahlen/Marktanteilen, wenn Du weißt, was das ist.

Und wenn zwei Behauptungen in der Frage aufgestellt werden die sich widersprechen, habe ich den Mut nachzufragen und nicht so meist gehässiges zu schreiben wie Du es praktizierst.

0

Bei diesem Angebot der Admiral über 409,-- € bestehen dort die gleichen Bedingungen (gleiches Fahrzeug, gleiche Region, Alter des Fahrers, Garagenfahrzeug oder nicht etc.)? Manchmal sind es auch sogenannte "Lockangebote", die dann versteckt irgendwelche Sonderregelungen beinhalten!

Auf jeden Fall würde ich mich von dieser Versicherung verabschieden und auch nicht mehr auf die scheinbar günstigen oneline-Angebote eingehen.

Gehe lieber direkt zu einer Agentur in Deiner Nähe (ich habe z.B. gute Erfahrungen mit der HUK gemacht). Dort wird Dir ein individuelles Angebot gemacht und schwarz auf weiß ausgedruckt! Kommt es dann zum Abschluß des Vertrages, hast Du immer vor Ort einen Ansprechpartner, der Dich auch bei einem evtl. Schadensfall beraten und unterstützen kann!  

Ein Jahr später als ich auch schon die SF1 hatte

Du schreibst doch selbst

Hier war mein Vater der Versicherungsnehmer

Also hat sich nach einem Jahr die SF des Versicherungsnehmers - also deines Vaters verändert.

Bezogen auf deine Person hat sich überhaupt nichts getan.

Blondinex33 07.07.2017, 10:57

Ja aber bei vieleichen "normalen"  Versicherung kann man eine Rabattübertragung machen. Bloß nicht bei der Admiral. Sonst wäre ich weiter auf SF1 gefahren.

1
Schnoofy 07.07.2017, 11:07
@Blondinex33

Das mag  ja sein.

Aber jeder Versicherer hat unterschiedliche Vertragsbedingungen und durch deine Unterschrift hast du die der Admiral akzeptiert.

Noch ein Tipp:

Portale wie Check 24 erhalten eine Provision wenn durch ihre Vermittlung ein Vertrag zustande kommt.

Wenn die Provision eines Anbieters besonders lukrativ ist, wird der schon mal etwas positiver dargestellt.

0
siola55 07.07.2017, 13:04
@Blondinex33

Hi Blondinex33, stimmt so leider nicht: die meisten Online-Versicherer bieten kein Formular zur Rabattübertragung an!
Deshalb bitte unbedingt mal als Laie jemand mit Herz u. Verstand zu Rate ziehen, z.B. ein Versich.vermittler oder -maklerbüro ;-)

Billig ist nicht immer auch günstig (siehe AdmiralDirekt!)...

1

Na ja, du hast überhaupt keine SF-Klasse! Ich denke, dein Vater war der VN, also müsste er einer Übertragung zustimmen! Und ja, es ist korrekt, dann viele Versicherungsunternehmen die Sondereinstufung bei einem Versicherungswechsel sozusagen wieder abziehen.

NamenSindSchwer 07.07.2017, 10:50

Es war keine Sonderneinstufung, sondern macht der billig Onlineversicherer anscheinend generell keine Rabattübertragung. 

Mittlerweile hat die FS ja einen eigenen SFR, da der Vertrag bei der admiral ja auch ihren Namen lief. 

0
SaVer79 07.07.2017, 10:54

Okay, dann habe ich das falsch verstanden! Und ja, jetzt hat sie eine, meine Äußerung bezog sich auf die SF-Klasse bei der ursprünglichen Versicherung

0
SaVer79 07.07.2017, 10:59

Habe mal gegoogelt und das steht eigentlich ganz klar und deutlich auf deren Homepage, dass eine Rabattübertragung von einem anderen Versicherungsnehmer nicht möglich ist!

2
NamenSindSchwer 07.07.2017, 13:11
@SaVer79

Tja das sind dann halt solche (vermeintlichen) Kleinigkeiten, die die ahnungslosen "Internet-Vergleichs-Profis" nicht beachten und bei der "tollen" Beratung vom Check24 Makler auch nicht erwähnt werden. Ich denke die meisten User hier, die ja zum Großteil aus der Versicherungsbranche kommen, werden da wenig Mitleid aufbringen ;-)

2

Das passiert wenn Amateure am Werk sind.
Du hast dir diesen Fehler selbst zuzuschreiben und musst nicht mit dem Finger auf die Admiral zeigen.

Du erwartest Kulanz? Weshalb?
Die Versicherung hat nichts falsch gemacht.

Lass dir diese Aktion eine Lehre sein und wende dich für zukünftige Geschäfte an einen Profi. Genau für solche Dinge gibt es
Versicherungsmakler.

Solltest du weiter Hobby-Versicherungs-Kaufmann spielen wollen, dann drücke ich dir heute  schon die Daumen für den 1. Schadensfall.

ZITAT:
 ..
Dumme Kommentare könnt ihr euch sparen, ich weiß das
ich einen Fehler
gemacht habe, dieser Fehler passiert mir NIE WIEDER. Ich hoffe auf positive Rückmeldungen....

Nie wieder?  

ZITAT:
  
!!!!!!!! Ich gucke gerade bei CHECK24 und vergleiche und habe spaßeshalber 

Hmm...
Du lernst nicht gerne aus deinen Fehlern, ..... oder ?

Den Rabatt deines Vaters konntest du noch nicht übernehmen, da du deinen Führerschein noch nicht lange genug hast.

Solche Fragen klärt man VORHER ab.

siola55 08.07.2017, 15:36

Nein, lieber DerHans - die AdmiralDirekt macht grundsätzlich keine Rabattübertragungen :-((

0
DerHans 08.07.2017, 16:58
@siola55

Dann fragt man sich wieso die überhaupt Kunden haben. Wahrscheinlich alle von Check24 vermittelt?

0

Kann ich hier was tun, so das ich evtl. bisschen Geld zurück bekomme?

Kurze und knappe Antwort: Nein

Was möchtest Du wissen?