KFZ verschrottet, nicht abgemeldet. Muss ich KFZ-Versicherung nachzahlen?

8 Antworten

Geh mit dem Verwertungsnachweis zu Eurer KFZ-Stelle und meld es da rückwirkend ab, das müßte gehen. Soviel gesunden Menschenverstand solltest Du den Beamten dort schon zutrauen. Geht es bei Dir um die KFZ-Steuer oder um die KFZ-Versicherung?

es geht um die KFZ-Versicherung. Bislang habe ich noch kein neues Auto aber ja die Versicherung ruhen. Macht es Sinn, sonst mit Kündigung zu drohen? So, wo der Vertrag nur ruht, wäre ich ja wieder versichert, würde ich ein neues auto anmelden ... oder? ... Ich wusste einfach nicht, dass ich das Auto noch abmelden musste, nachdem es verschrottet wurde, war es für mich weg und mit dem Nachweis auch einfach aus dem Verkehr gezogen ... mir wurde auch mal gesagt, es macht der Schrottplatz allerdings mag es daran liegen, dass der Schrottplatz für ein anderes KFZ-Gebiet zuständig ist?! .... Bei Stilllegung hätte ich es ja noch verstanden, die vorübergehend ist aber so finde ich es echt gemein, mir da nochmal die hohen Versicherungssummen für nix und wiedernix aufzubrummen :.(

Abmelden ohne Papiere ist schlecht. Frage beim Verwerter nach, ob er das Fahrzeug abgemeldet hat. Das STVA meldet es dann der Versicherung. Das Fahrzeug ist zwar mit Nachweis zum verwerter gegangen, aber weg ist es deswegen noch lange nicht.Ist es nicht gerade der Nachweiß für die Abwrackprämie, dann dürfte er die Papiere nicht mehr haben, könnte er das Fahrzeug jederzeit wieder auf die Straße bringen.

Was möchtest Du wissen?