Kfz Techniker oder Wasser Gas Heiz Installateur

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gesamtperspektive dürfte für den GWSler besser sein. Ihn kann man auch schlechter durch Computer etc. ersetzen.

Zeig mir einen Computer, der Reifen wechselt...

und bei dem Forschungsstand bei Passivhäusern, wird wohl dann der GaWaSch eher überflüssig....

0
@Kolja1205

...und wie wird der Reifenwechsler bezahlt? für seine höchstqualifizierte Tätigkeit?

...und wie wird im Passivhaus gesch..issen? Die Hände gewaschen? Das Warmwasser, solar erhitzt, gespeichert?

Vor dreissig Jahren waren die Radio und Fernsehtechniker die Könige unter den Elektrolurchen. Heute sind es die Hartz4 Empfänger unter den Elektolurchen.

0
@Kolja1205
    wird wohl dann der GaWaSch eher überflüssig....

Zeig mir mal einen Roboter der im Haus Abwasserleitungen oder generell Wasserleitungen legen kann .Reifenwechsel ist einfach und dafür gibt es schon Automationssysteme. Elektriker ( vor 20 Jahren) den gibt es nicht mehr der nennt sich jetzt "Mechatroniker" ,na und ? . Elektrik ist Elektrik egal wie ob 5 Volt oder 1000 Volt ( das nur als Beispiel erwähnt) .Und "GaWaSch" besagt ja schon Gas Wasser Sch***ße. Gas kommt immer wieder mal auf da es immer noch billiger als Öl und sogar billiger als Strom ist. eine Gastherme die die Wohnung Heizt ,gleichzeitig Warmwasser bereitstellt ist so kostengünstiger als ein Durchlauferithzer zusammen mit einer Zentralhaitzung ! Nur einige haben Angst wegen der kleinen Flamme im Gerät. Ich hab selbst mal 5 Jahre in einer Wohnung gelebt wo eine Gastherme drin war. Ein Gasherd als Elektroherd ebenfalls in der Wohnung drin und ich Vermisse den Gasherd. Für Kochen ist Gas das beste was es gibt. Angestellt ,hitze ,abgestellt keine hitze . da muss man noch nicht mal sich rumärgern mit Restwärme auf Ceran Kochfeldern ! GaWaSch hat auch heute noch seine Daseinsberechtigung.

Kfz Techniker wird bald aussterben. es gibteinfach zuviele automodelle und sich jedes merken und genau sich einprägen wo welche Schraube sitzt ist ein Unding. Dazu kommt noch das die Autos immer Kompakter gebaut werden ,So das Sie nicht selten nur in einer Spezialwerkstatt repariert werden können. Dann spezialisiert man sich auf eine Baureihe und die Autofirma geht pleite , Boing , alles für die Katz. Oder ne neue Serie kommt auf den Markt und die alten Karren werden immer weniger , auch ein Grund. Kfz Techniker würde also heute sich nicht mehr Lohnen auch der Preise wegen die oftmals Werkstätten für die Reparatur verlangen ( grund siehe weiter oben) .

0

Das liegt an den Firmen, was die geben....

Es kommt aber nicht auf die Bezahlung an, sondern darauf, ob man den Job gern macht. Was nützt ein Job, der 100€ mehr im Monat hergibt aber man sich Zeit seines Lebens nur zur Arbeit schleppt...

Vom Tellerwäscher zum Millionär

Es kommt auch immer drauf an inwiefern man sich gut selbst Verkaufen kann. In beiden Berufen kann man problemlos Karriere machen ( Meistertitel,eigene Firma ,Angestellte ,etc.) .Ein Handwerksberuf ist immer solide. Es ist Krisensicher und Handwerker werden immer gesucht. Auch wenn man 20 Jahre aus dem Beruf raus ist kann man jederzeit wieder einsteigen.

Kannst in beiden gut verdienen, wenn du gut bist

Was möchtest Du wissen?