KFZ steuer,Tüv und versicherung||Jobcenter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wird nicht übernommen auch wirst du kein zinsloses Darlehn für diese Kosten bekommen,es sei denn,du benötigst das Auto zur Ausübung einer Beschäftigung,dann ist ein zinsloses Darlehn möglich !

Müsstest du beim Jobcenter in der Leistungsabteilung beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Auto muss man sich leisten können - egal ob als H4'ler oder nicht; da man wissen MUSS, dass solche Kosten regelmäßig anfallen, könnte man das Geld auch ansparen.

Hat man Erwerbseinkommen, kann man die Kosten im Rahmen der Absetzbeträge des §11 b SGB II geltend machen; einfach "just for fun" wird es vom Jobcenter definitiv kein Darlehen geben, da das Jobcenter keine Bank ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das musst du selbst aufbringen. Da man ja weiss wann es fällig ist, legen wir uns monatlich zuück das es dann auch da ist und nicht allzu schwer fällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?