kfz-steuer nicht bezahlt

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Längere Zeit?

Der gängige Ablauf beim Finanzamt ist

  1. Kfz-Steuer wird fällig
  2. Mahnung über Kfz Steuer wird versandt
  3. Vollstreckungsankündigung über Kfz Steuer wird versandt
  4. Vollstreckungsstelle des Finanzamts wird tätig

Die Vollstreckungsstelle versucht Bankverbindungen ausfindig zu machen und pfändet diese dann. Sollte es keinen Erfolg haben oder schon gar keinen Erfolg versprechen wird ein Vollziehungsbeamter ausgesandt. Dieser soll versuchen Wertgegenstände zu pfänden und vor allem prüfen, wo das Kfz ist.

Sollte sich kein Geld finden lassen, werden entweder Finanzamt oder Zulassungsstelle die Entstempelung androhen und das Fahrzeug anschließend entstempeln.

Solange Kfz Steuer Schulden bestehen, ist es auch nicht möglich erneut ein Kfz zuzulassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen wird, in letzter Instanz, das Geld per gerichtsvollzieher eingetrieben oder sogar dein Konto gesperrt. Ausserdem wird dein Wagen dann zwangsstillgelegt mit entsprechenden Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfändung durchs finanzamt übrigens ohne Mahnung. finanzämter gehören zu den Behörden die genau wie Krankenkassen z.b. ohne Mahnung direkt einen Pfändungs und Überweisungsbeschluss erlssen können.

Ich erlebe bei meiner arbeit regelmäßig Kunden die geschockt sind weil ihr konto zack gespfändet wurde z.b. wegen vergessener Hundesteuer..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir wird ein kralle ans auto befestigt, wenn du deine schulden bez. hast wird sie wieder abgenommen, und dein nr.schild entwertet (stempel wir abgekratzt) viel spass ist immer mit sehr gute unkosten verbunden, bei mir vor der tür auf den privat parkplatz stehen 2 davon, ist sehr gut anzusehen, dann kann jeder sehen das du schulden hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die pfänden das konto und lassen das auto zwangsstillegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EP2fan
31.01.2013, 16:56

Eine Kontopfändung wird erst nach einer gerichtlichen Verhandlung erhoben. Diese erfolt zudem nur wenn man ( Steuer) Schulden hat. Die Stillegung ist die erste Maßnahme, nachdem nicht gezahlt wurde

0
Kommentar von chelga
31.01.2013, 16:57

wie lange wird denn gemahnt? wir haben das bei .... gesehen und da kam fast alle wochen ein mann, ging zur tür und dann wieder zum auto um einiges aufzuschreiben. dieses ging einige zeit so und nun ist der stempel abgekratzt.

eigentlich tut es uns leid, aber wenn man so lange nicht reagiert, dann kann man da auch selber nicht helfen.

0

Das Fahrzeug wird stillgelegt und es kostet allerhand zusätzliche Gebühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn auch auf Mahnungen nicht reagiert wird,droht eine Zwangsstilllegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verlierst die Zulassung und mußt Dein Auto aus dem öffendlichen Verkehrsraum entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Zwangsstilllegung durch Gerichtsvollzieher oder Mitarbeiter des Straßenverkehrsamtes sowie Zwangseintreibung der noch ausstehenden Steuern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kratzen dir die Plakette vom Nummernschild auf deine Kosten. Und das sind etwa 300 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?