KFZ-Steuer magels Deckung nicht abgebucht!

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei der KFZ-Steuer kommt nur einmalig ein Brief, nämlich dann, wenn das Auto frisch zugelassen ist. Die nächsten Jahre wird es nur immer wieder zu der gleichen Zeit abgebucht.

Hast du das Schreiben damals noch von den Finanzamt zwecks KFZ-Steuer? Steht da noch eine Telefonnummer da? Probiere es mal mit der und wenn die dir nicht weiterhelfen können, frag, wer dafür zuständig ist. Wenn dir die da nicht helfen kann, probier es bei der Zulassungsstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Kfz-Steuer ist jetzt das Zolamt zuständig. Du musst ein Informationsschreiben erhalten haben. Überweise die Steuer einfach an den Zoll, oder warte eine Mahnung ab, aus der Du dann die Kontodaten und Deine Steuernummer erfährst. Bevor da die Kralle kommt, kommt noch eine Mahnung. Sonst rufe doch mal bei Deinem Zollamt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum übernimmst du die Überweisungsangaben nicht aus der fehlgeschlagenen Überweisung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wusstes also nichts von der Abbuchung. Wie auch, die Kfz-Steuer wird ja auch nur jedes Jahr zur selben Zeit fällig und abgebucht.

Schreibe dein zuständiges Hauptzollamt an, nicht per Mail, per Post. Unter www.zoll.de findest du die Zuständigkeit ganz einfach schon auf der 1.Seite. Die Steuernummer und das Kennzeichen steht auf deinem letzten Bescheid und auch auf dem Kontoauszug.

Teile ihnen deine Bankverbindung mit oder frage an auf welches Konto du überweisen sollst. Anrufen oder Mail ist überflüssig. Die sind mit der Umstellung total überfordert. So schnell kommt auch keine Kralle sondern erst eine Mahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir bleibt nichts anderes übrig, als es weiter zu versuchen.

Und das Finanzamt ist wirklich nicht mehr dafür zuständig, sondern das Hauptzollamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mahlzeit.

Dass das Finanzamt dafür nicht zuständig ist, ist korrekt. Seit 2014 wird die Kfz-Steuer von den Hauptzollämtern erhoben. Welches das bei Dir ist, musst Du googlen.

Was das Überweisen angeht:

1) Der Betreff ist Deine Steuernummer und Dein Kennzeichen

2) Die für Dich richtige Bankverbindung kannst Du hier nachlesen: www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steuern/Verkehrsteuern/Kraftfahrzeugsteuer/_functions/bankverbindung_kraftst.html

Fragen bezüglich der Kfz-Steuer kannst Du hier zentrale stellen: 0351 44834-550

Per Mail erreichbar sind die (ohne Leerzeichen) unter info.kraftst @ zoll.de

HiH

Fuffel14 de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laurahaj
02.09.2014, 15:53

Leider kommt man in der Leitung nie durch :/ man wird direkt rausgeschmissen. Ja, ich weiß aber den Betrag nicht.. Vielen lieben Dank :)

0

nimm kontakt mit der versicherung auf, sie soll erneut abbuchen, für die erfolglose abbuchung musst du gebühren zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die KFZ-Steuer ist mittlerweile das Zollamt Ulm zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Portifex
02.09.2014, 15:32

Nicht unbedingt Ulm....das kommt darauf an, wo man wohnt. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?