Kfz-Mechatronikerin - und dann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus der Ferne kann ich dazu wenig schreiben. Ist das wirklich sicher, dass Du Deinen gerade erlernten Beruf nicht mehr ausüben kannst. Auch wenn ein Bandscheibenvorfall sicher keine Eintrittskarte für Deinen Beruf ist, so muss nicht jeder BSV sich ständig wiederholen. Daher würde ich dazu noch eine zweite Meinung einholen.

Wenn Du in der Branche bleiben willst, könnte es ja eine Möglichkeit sein, in diesem Bereich kaufmännisch tätig zu sein.

aroundourhe 30.05.2015, 00:26

ja, leider wurde mir das von 3 ärzten bestätigt... 

gibt es da bestimmte Weiterbildungen? habe mich jetzt lange Zeit mit dem technischen fachwirt beschäftigt, aber dessen Aussichten scheinen ja auch nicht gerade rosig zu sein 

0
patrick9816 30.05.2015, 09:44

Es gibt ja auch noch die Ausbildung zum Automobilkaufmann /-frau die ich auch selber mache. Ein Schulkamerad hat vom Kfz Mechatroniker zum Automobilkaufmann gewechselt.

0

Ich habe Kfz Lackierer gelernt und habe danach auch gedacht das ist nicht das was ich bis zur Rente machen will du musst wissen worauf du Bock das du weniger verdienst als in deinem gelernten beruft ist ja klar aber ich verdiene lieber 200€ weniger mache aber dafür den Job auf den ich Bock habe ich habe mir damals gesagt ich will draußen arbeiten ich Ich bin gut in bio und Chemie und ich  kann gut mit Menschen und dann habe ich einen Bericht über Schädlingsbekämpfung gesehen und da habe ich mir gesagt das ist es und seit 11 Jahren mache ich den Job und bin sehr glücklich auch mit weniger Geld also denk nach was du willst und dann such einen seltenen Job nicht das woran jeder denkt dann GI des du was geiles

aroundourhe 30.05.2015, 04:50

da hast du auf jeden Fall recht! und natürlich freue ich mich für dich, dass du einen erfüllenden Job gefunden hast. ich denke mir halt, ich bin jung und kann noch viel tun. wenn ich mich jetzt weiterbilde und investiere, könnte mich das später mal für einen besseren Job qualifizieren. nur sieht es etwas schlecht aus mit Weiterbildungen soweit ich mich informiert habe. es ist und bleibt ein körperlicher Job und als Frau muss ich mich heut zu Tage leider trotzdem noch beweisen in der Branche...

0

Hallo aroundourhe,

das beantwortet jetzt natürlich nicht Deine Frage, aber: darf ich fragen, was Du aktuell für Deinen Rücken tust?

aroundourhe 30.05.2015, 04:46

im moment gehe ich schwimmen und mach mein rückentraining aus der physiotherapie

0

Was möchtest Du wissen?