KFZ-Mechatroniker - ist es ohne große Vorkenntnisse doch ratsamer einen anderen Beruf in Angriff zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte auch mal eine KfZ- Mechatroniker Ausbildung angefangen, allerdings dann wieder beendet, da ich mich schnell für einen anderen Beruf entschieden habe. Die Ausbildung ist nicht einfach und ohne Vorkenntnisse schwer zu schaffen, dennoch ist es nicht unmöglich, wenn man gut aufpasst und auch privat noch lernt, ist es auf jeden Fall auch ohne Vorkenntnisse machbar. Ich hatte damals vor Ausbildungsbeginn 3 Mal ein Schülerpraktikum in einer KfZ- Werkstatt gemacht, also insgesamt 6 Wochen Praktikum, das war sehr hilfreich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man auch ohne Vorkenntnisse machen. In der Ausbildung wird dir schon alles beigebracht.

Es ist sogar in manchen fällen einfacher, wenn AUUBIS keine Ahnung haben. Dann haben sie keine Fehler gelernt, die man denen wider abgewöhnen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Ausbildung machen willst und dir das Schrauben an Autos gefällt , dann mach es. Die Ausbildung is dafür da das Du es lernst . lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du sollst es doch im Betrieb erst lernen. Darum macht man eine Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was du brauchst ist Interesse und Motivation am Beruf. Vorkenntnisse sind für 'dich' hilfreich aber du bist dort ja um zu lernen. Wenn du es ernst meinst dann tu es. Jeder fängt mal klein an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?