Kfz-Mechatroniker als Grundbaustein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vater eines meiner Freunde ist gelernter Kfz-Mechaniker & hat in dem Job einige Jahre gearbeitet (in der Werkstatt), ehe er Werkstattleiter wurde & mit ca. 40 zum Gewährleistungssachbearbeiter in dem Autohaus umstieg. In dem Posten arbeitet er seit ca. 15 Jahren.

Ein anderer mir bekannter Kfz'ler hat ein späteres Studium zum Kfz-Betriebswirt absolviert und ist jetzt Verkaufsleiter in einem Mercedes-Autohaus wo ich Kunde bin.

Ansonsten liegen Weiterbildungen wie die Meisterschule (Kfz-Meister) und auch diverseste Spezialisierungen wie auf Kfz-Elektrik genauso im Bereich des Möglichen. Im Grunde kommt's drauf an was man genau vorhat.. machbar ist vieles :)

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe KFZ-MECHATRONIKER gelernt und konnte dann als "Credit Course" much fortbilden zum Fluggerätmechaniker Cat. A .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KFZ Sachverständiger, TÜV - Prüfer, Ingenieur, Konstrukteur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?