Kfz-Kasko-Versicherung / Schadensfreiheitsklasse u. %-Zahl (SF+%)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vergleichen kannst du immernur die SF-Klassen. Das bedeutet nich bei jedem Versicheer den gleichen Rabatt. Auch musst du bedenken, dass der jetzige Versichere dir kene Sondereinstufungen bestätigt.

Es zählen nur DEINE persönlichen unfallfreien Jahre.

Du hast ja bis zum 30.11. Zeit zu kündigen, also genug, um dir ein verbindliches Angebot einzuholen.

Hallo Dirrly,

die Antwort wird für einen Laien wie du noch viel verwirrender! Die meisten Versicherer bieten neuerdings geänderte Tabellen zum Schadenfreiheitsrabattsystem für Neuverträge an - und was die ganze Sache noch erschwert u. für Laien nicht mehr durchschaubar ist: die Prämiensätze von der Kfz-Haftpflichtversich. und der Vollkaskoversich. sind in der Regel nicht identisch, was aber vorher in den alten Tabellen auch schon der Fall war!

Ein Beispiel: die bisherige Zweitwagenregelung (nach der alten Tabelle) mit SF 1/2 variierte bisher von 115% bis 140% Prämiensatz in der Kfz-Haftpflicht. Durch die geänderten (neuen) Tabellen mit SF 1/2 bieten die diversen Versicherer in der Kfz-Haftpflicht nun Prämiensätze von ca. 60% bis 75% an!

In der Kfz-Vollkaskoversich. sind diese Prämiensätze nochmal anders - also für Laien, welche nur einmal im Jahr die Kfz-Prämie vergleichen wollen, eine fast unlösliche Rechenaufgabe!

Wenn dann noch die ganzen Sonder-Ersteinstufungen für Fahranfänger dazukommen, müssen hier unbedingt die Fachmänner ran - sprich unabhängige Versich.berater bzw. Versich.makler!

Das ist eine der vielen Schwächen dieser online-Vergleichsrechner: Sie sind nicht in der Lage, einen objektiven Vergleich zu ermöglichen. Sie erfassen meist weder alle Tarife, noch Sondereinstufungen oder besondere Rabatte, die die Vermittler oder Makler noch zusätzlich vergeben können. Teilweise können sie auch nicht die unterschiedlichen Rabattstaffeln der Anbieter berücksichtigen.

Tatsächlich kann die Zuordnung der Beitragssätze (in %) zu den SF-Klassen bei den verschiedenen Versicherern sehr unterschiedlich sein.

Die Prozente die den jeweiligen SF-Klassen hinterlegt sind, können variieren je nach Versicherung.

Entscheidend ist doch u.a. eh der Beitrag der zu entrichten ist und die SF-Klasse.
Z.B. zahlst Du bei Versicherung X bei 40% 600,-€, und bei Versicherung Y bei 60% nur 400,-€. Kann natürlich auch umgedreht sein, daher Beiträge verschiedener Versicherungen vergleichen.

Bei der Berechnung ist immer der SFR wichtig.

Die Prozente varrieren bei den Anbietern immer.

... und es gibt bei den meisten Versicherern neuerdings 2 Tabellen zum Schadenfreiheits-Rabattsystem - die bisherigen alten Tabellen nach den alten AKB sowie die neuerdings geänderten Tabellen nach den neuen AKB's!

0

Was möchtest Du wissen?