KFZ-Freaks : Radlager jedes Jahr kaputt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Wechselst du das Radlager selbst oder macht das eine Fachwerkstatt? Hast du mal die Rundheit und den Durchmesser des Lagersitzes gemessen? Wenn dieser konisch ist (auch im 1/100 Bereich) wird das eingesetzte Lager nicht lange halten. Abhilfe: Einkleben oder neuen Lagersitz, das ist aber eine Sache für Profis. Gruß

30

Ich habs verschiedentlich in der Werkstatt gehabt. Aber der Tipp ist super, vielen Dank.

0

also so wahnsinnig viel ahnung habe ich nicht bei rädern - aber vielleicht ist die "wuchtung" des rades nicht ok, wenn das immer wieder am selben rad auftritt.. oder die aufhängung des rades ist nicht in ordnung...

lasse das doch mal überprüfen - wobei du nicht genau geschreiben hast, um welches rad ( auto / fahrrad) es sich sich handelt... lg

30

Doch, vorne rechts ;) Ausgewuchtet wird es 2x/Jahr, die Aufhängung ist ok. Danke!

0

Was für ein Auto ist es denn ??? Falls es ein älterer VW Passat ist - dann ist das mit den Radlagern eben so....

Fiesta MK6 Geräusche ab ca. 50 km/h?

Hallo Leute

seit ca. 2 Tagen macht mein FoFi ein durchgehendes Geräusch ab ca. 50 km/h. Das Geräusch klingt wie ein hohen "w" oder "e" (ka wie ich das Beschreiben soll). Das Geräusch ist unabhängig von Gang,Last oder Drehzahl. Bin auch eben auf der Autobahn schon ausgekuppelt und im Leerlauf gerollt, Geräusch unverändert. Erster verdacht waren da die Radlager, aber in Kurven bleibt der Ton gleich und der kleine zieht nicht nach links oder rechts beim bremsen, kann das trotzdem was mit den Radlagern zutun haben?

Ein weiterer verdacht wären die Reifen, ich habe Dunlop Sport Maxx RT drauf die schon ziemlich runter sind,VA ca 4-3 mm und HA etwas unter 2mm. Die Sport Maxx sollen wohl sehr unter Sägezähnen leiden, ist das dieses Geräusch?

Das komische daran war nur, auf dem Weg zur Arbeit ist mir nichts aufgefallen, abends als ich losgefahren bin ging das auf einmal ohne Vorwarnung los. Hat jemand eine Ahnung was los ist? Kann ich die Radlager selbst überprüfen?

Ich hatte morgen mal vor die Winterreifen kurz drauf zu werfen um zu gucken ob es an den Reifen liegt, was aktuell meine Hoffnung ist, nun noch kurz etwas zum Auto selbst

Fiesta MK6 ST bj 2007 ca 70K km Dunlop Sport Maxx RT 205/40 R17 (VA <4mm/HA <2mm) Scheckheftgeplegt, Öl immer regelmäßig gewechselt etc

hab das Auto vor knapp einem Jahr gekauft mit ca 50K km, wurde davor als Zweitauto verwendet wodurch er lange stand, und seit dem Jahr wird er täglich bewegt, kann es sein dass er darunter leidet?

...zur Frage

Mazda CX-7 Radlager kaputt und Reifen ungleichmäßig abgefahren

Hallo liebe gutefrage-Gemeinde,

 

ich habe ein Problem und hoffe auf ein wenig Hilfe von euch.

 

Mein Mazda CX-7 (2,2 CRD, Baujahr 2009, 37000km) ist gestern zum Freundlichen gebracht worden, weil die Hinterachse unangenehme Geräusche von sich gab. Ich hatte ein Radlager in Verdacht und das war es auch! Nun ist es gewechselt und so weit auch gut. Nur stimmt etwas noch nicht: Die Winterreifen der Hinterachse sind innen abgefahren und dafür außen noch nahezu "jungfräulich".

Nun hab ich gefragt, woran das liegen kann. Aussage vom Meister:

Also das kann daran liegen, dass Sie ihn so oft ohne Last auf der Hinterachse fahren. Also wenn Sie alleine fahren und so. Am Radlager kann das gar nicht liegen.

Dass es am Radlager nicht unbdingt liegt, ist klar. Aber ich denke, dass vielleicht Spur/Sturz der HA nicht stimmen. Schließlich ist das Auto erst 37 Tkm gelaufen - und maximal die Hälfte davon mit Winterrädern! Das Auto war auch schon mehrfach voll besetzt unterwegs. Sogar einmal mit 3 Personen + Gepäck in den Skiurlaub in Österreich (von RÜG aus).

 

Will man uns "verarschen" oder kann der 1-Personen-Betrieb tatsächlich ungleichmäßig abgefahrene Reifen verursachen?

 

P.S.: Mein Mazda 6 (GY, Bj. 2004) ist seit gut 90000km im 1-Mann-Betrieb unterwegs. Und dessen Räder sind gleichmäßig abgefahren!?

 

Vielen Dank für konstruktive Vorschläge!

 

Jensenopulus

...zur Frage

Radlager nach 2 Jahren Garantieleistung?

Ich habe März 2009 ein gebrauchtes Auto gekauft. Auf dem Auto war 1 Jahr Garantie.

Ich wollte jetzt die Reifen wechseln lassen. In der Werkstatt wurde nun beim Reifenwechsel festgestellt dass beide Radlager hinten ausgetauscht werden müssen.

Ein Bekannter meint, Radlager verrecken nicht in der kurzen Zeit. Die Werkstatt (bei der ich auch das Auto gekauft habe) müsste sich evtl. an den Kosten beteiligen, da ich ja erst seit 2 Jahren fahre, max. 20 000 km gefahren bin, die Radlager aber vielleicht schon vor dem Kauf defekt waren.

Wie sieht das aus mit der Beteiligung der Werkstatt? Habe ich da wirklich Anspruch drauf oder ist das übertrieben wenn ich Beteiligung verlange?

Wie schnell muss denn ein Radlager hinten mindestens halten bevor es ausgetauscht werden muss?

 

 

 

 

...zur Frage

Gegnerische Versicherung zahlt nicht vollen Schaden?

hab ein Problem ....

Hab habe durch einen anderen Verkehrsteilnehmer einen schaden an Reifen und Felge deren Reperatur mich fast 400 Euro kosten würde

nun hat mir die Versicherung nur einen Check von 250 Euro geschickt (ohne MwSt weil noch nicht repaiert <-- was auch in Ordnung ist)

Das macht aber mit MwSt 297,50 € .... begründung war das mein Reifen ja bereits etwas älter ist und deshalb nur der Zeitwert gutgeschrieben wird

Ich finde das eine Frechheit weil 1. ist der Reifen stand heute erst 2 Jahre alt und zum Unfalltag das war vor knapp einem Jahr... war der Reifen erst 1 Jahr alt

Profiltife von dem Reifen liegt bei 6mm da meine Laufleistung des Autos pro Jahr nur 8000 Km beträgt

Ist das Rechtens das die Versicherung einfach ma knapp 100 vom Reifen abzieht ? das isnd fast 50% !!!!

Überhaupt ich bin doch gezuwungen mir einen neuen Reifen zu kaufen da ich mit dem Reifen garnicht durch den TÜV kommen kann also isses doch eigentlich kack egal wie alt der Reifen ist oder nicht ??? denn nur durch den verursachten Schaden durch deeren Versicherungsnehmer ... bin ich gezwungen mir einen neuen Reifen zu kaufen ???

Wäre Dankbar über ein paar Infos

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?