KFZ-Diebstahl

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das Fahrzeug wegen einer Panne abgestellt war, kann ja keiner verlangen, dass es in die Garage geschleppt wird. Anders wäre es, wenn der Wagen mehrere Tage dort unbeaufsichtigt gestanden hätte. TK_Schaden ist gegeben.

Was versteht man unter "unbeaufsichtigt"? Das Fahrzeug stand an einem Parkplatz vor einer Kaserne und ich bin auch immer wieder vorbei gefahren u hab nachgeschaut ob alles in ordnung ist. Trotzallem muss ich zugeben dass das Auto 12 Tage dort stand da ich mit Hexenschuss nichts machen konnte. Das ist ja mein Problem! Aber trotzdem danke.

0

Also, grundsätzlich bestehen in der Tat versicherungstechnische Bedenken, wenn denn das Fahrzeug längere Zeit, und ohne das es in Gebrauch ist, dort abgestellt wurde.

Spreche mit der Versicherung. Prüfe, ob eine Teilkasko ordnet. Wenn denn wirklich nur Sachschaden angerichtet wurde, ist die VK zuständig. Berücksichtige die vereinbarte SB und die etwaige Rückstufung. Meist ordnet der Lackierer das günstiger, weil direkt und ohne Provisionszahlungen an die Werkstatt. Allzeit Gute Fahrt.

Der Diebstahl ist ein Teilkaskoschaden, der Versuch aber wohl nicht. Entstehen beim Versuch Schäden dann ist das Vandalismuss. Siehe in Deinen Vertrag was dort dazu versichert ist. Regelmäßig in der Garage abgestellt. Wenn Du drei Wochen im Urlaub bist, Hast Du dann immer eine Garage? Du hast die möglichkeit Dein Auto in einer Garage abzustellen. Sorry. Auch wenn das Auto Defekt ist, warum steht es dann so lange auf dem Parkplatz? Es könnte zumindest etwas leichtsinn gewesen sein.

Hier liegt ein Vollkaskoschaden vor- ob das Auto in der Gerage stand ist unerheblich, es sei denn dies ist alles vor deiner Haustüre oder in der Nähe passiert. Der Diebstahl wäre in der Teilkasko drin aber nicht die Folgeschäaden- diese werden unter Randalismus über die Vollkasko abgerechnet!

Eigentlich ist es ein TK-Schaden - und es heißt in den Bedingungen: Fahrzeug wird nachts meist regelmäßig in die Garage gestellt. Allerdings warum hast Du es 4 Wochen stehen lassen?

Eigentlich ja, aber die könnten natürlich nachfragen, warum dein Auto so lange auf dem Parkplatz stand, und warum du den ADAC nicht zu Hilfe gerufen hast!

Was möchtest Du wissen?