Kfz- versicherung Rabattübertragung der Mutter

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Versicherer haben da unterschiedliche Bedingungen. Meistens gehört jedoch dazu, dass der potenzielle Rabattempfänger den Pkw des Rabattspenders regelmäßig gefahren haben muss. Enge Verwandtschaft zwischen Spender und Empfänger wird ebenfalls oft verlangt.

Allerdings ist folgendes zu beachten: Wer einen bestimmten Schadensfreiheitsrabatt nicht von selbst hätte erlangen können, der kann diesen Rabatt nicht in dieser Höhe von anderen übernehmen. Zum Beispiel kann das 18-jährige Fahranfänger nicht mit Opas 30% in die Haftpflicht einsteigen.

die voraussetzungen sind soweit erfüllt habe meinen Führerschein schon 21jahre und Mamas Vertrag "ruht" wie schon gesagt. Mir ist der "Ablauf" nicht klar...brauche ich zB eine Vollmacht, wenn ja was muss da drin stehen und muß Mama das Auto Zulassen so dass die Steuer auch auf ihren Namen geht?

0
@tamarale

Du kannst das Auto auf dich zulassen. Und von der Versicherung gibt es dann Formulare, die Ihr zur Übertragung ausfüllen müsst. Hast Du einen Versicherungsvertreter? Geh doch mal zu dem!

0

Warum wird hier eigentlich jeden Tag die selbe Frage - teilweise sogar mehrfach - gestellt?

Um sie entsprechend zu beantworten: Das Übertragen eines Schadensfreiheitsrabatts von der Mutter auf den Sohn geht genau so wie von dem Burder auf die Schwelster, von der Oma auf den Enkel, vom Vater auf die Mutter - wie lange und wie oft und in wieviel Variationen eigentlich noch???

Das ist zudem keine Frage für ein Expertenforum. Die Frage stellt man seinem Versicherungsvertreter.

Dann gehst du zu dem "anderen" Versicherungsvertreter und der macht dann alles für dich.

Fahranfänger baut Unfall mit 1,6 Promille, welche Strafen?

Im Bekanntenkreis hat ein 18 jähriger Fahranfänger einen nächtlichen Unfall, mit dem Fahrzeug seiner Mutter, mit ca. 1,6 Promille gehabt. Keine Personenschäden, nur Materialschäden an fremden Eigentum, Fahrzeug Totalschaden. Seine Eltern haben es versäumt ihn bei der KFZ Versicherung als Fahrer mit anzugeben, das Fahrzeug war also nur für Fahrer jenseits der 23 Jahre angegeben. Welche Strafen sind zu erwarten, bzw. was wird und was wird nicht von der Versicherung (Haftpflicht und Vollkasko) übernommen?

...zur Frage

SF-Klasse Vollkasko, wenn keine VK-Vorversicherung

Meine Mutter hat in der Kfz-Versicherung SF 25, hatte ihre Fahrzeuge aber bisher nur Haftpflicht und Teilkasko angemeldet.

Nun möchte sie ein Fahrzeug auf Vollkasko versichern. Bei welcher VK-SF fängt man da an, wenn man hier keine Vorversicherung hat? Auf der gleichen SF wie Haftpflicht oder SF 0 oder ist man hier auf die Kulanz des Versicherers angewiesen?

...zur Frage

Auf wen wird das Auto zugelassen, unverständlich?

Auf wen wird das Auto zugelassen, wenn ich bei meiner Mutter mit in die Versicherung gehe? Was muss ich hier angeben?(den der das Fahrzeug fährt oder den der das ganze bezahlt??)

...zur Frage

Kfz Versicherung : Vater verstorben! Ummeldung der Autos und ändern der Versicherung bei übernahme der Prozente?

KfZ Versicherung : Lief auf meinen Vater , der leider verstorben ist. Kann meine Mutter die Prozente SF 35 übernehmen und ich melde den Wagen auf meinen Namen an ? Die Versicherung und der Wagen waren vorher auf seinen Namen! ( Meine Mutter fährt genauso lange wie er )

Meine Mutter übernimmt auch die Versicherung für den 2. Wagen von SF 5 auf Ihren Namen , der Wagen wird aber dann auch noch im Anschluss auf Ihren Namen beim Straßenverkehrsamt eingetragen.

Also , geht das so ? Können wir das im nachhinein so machen.

Vorher : Auto 1 Versicherung Vater / Auto angemeldet auf Vater Nachher : Auto 1 Versicherung Mutter / Auto ich

Vorher : Auto 2 Versicherung Vater / Auto angemeldet auf Vater Nachher : Auto 2 Versicherung Mutter / Auto Mutter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?