KFZ- oder Zweiradmechatroniker?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit der Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker , bist du flexibler einsetzbar behaupte ich jetzt mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewirb dich für beide Berufe. Wenn du dann Vorstellungsgespräche hast, kannst du immer noch eine Auswahl treffen.

Oder du machst in jedem der Berufe ein Praktikum und entscheidest dann.

Kfz-Mechatroniker werden halt häufiger gesucht, da die Leute naturgemäß mehr Auto als Motorrad fahren.

Andererseits wenn Zweiräder dein Traum sind und eine Stelle angeboten wird, und du eine Zusage bekommen würdest, dann mach das.

Mein Sohn konnte sich auch nicht entscheiden zwischen Elektriker für Energie- und Gebäudetechnik und Anlagenmechaniker S/H/K und hat sich für Ausbildungsplätze in beiden Berufen beworben.

Durch Vorstellungsgespräche, Praktika und Probearbeitstage konnte er dann aber die Firmen genauer kennenlernen und dann war die Entscheidung für ihn plötzlich ganz klar und leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als KFZ Mechatroniker haste immer was zu tun wenn du pech hast kriegst du kaum Aufträge als 2 rad mechaniker 

allerdings dafür als 2 rad mechaniker auch entsprechend mehr geld denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen SChulabschluss hast Du denn? Wie sehen die Noten aus? Und wie viele Praktika hast du in den beiden Berufen denn bereits gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lambogt
24.05.2016, 19:45

ich bin noch auf der realschule also dann mittlere reife notendurchschnitt 2.6 bis jetzt 2 praktikas als kfz mechatroniker

0

kfz wenn du das ausgelernt hast kannst du ÜBERALL ARBEITEN ! bei 2 kraft mecha. ist es mehr seson bedingt und dafür einfacher als kfz. im großen und ganzen ich würde wenn ich könnte kfz nehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?