KFZ- oder Haftpflichtversicherung?

8 Antworten

Hallo,

meiner Ansicht nach ist die entscheidende Frage, um die Regulierungsmöglichkeit des geschilderten Schadens über die PHV zu prüfen, noch nicht gestellt worden:

Warst Du Fahrer, Eigentümer, Besitzer oder Halter des Fahrzeugs, mit dem zum Einkaufen unterwegs warst?

Falls "ja": Hier greift die sog. "Benzinklausel", welche Schäden rund um den Gebrauch eines Kfz - und hierzu zählt auch die Be- und Entladetätigkeiten - vom Versicherungsschutz der PHV ausschließt. Es kann dann nur über die Kfz-Haftpflicht oder privat reguliert werden.

Falls "nein": Hier ist der Ausschlusstatbestand nicht gegeben und es kann auch über die PHV reguliert werden.

Viele Grüße

Loroth

Deine Haftpflichtversicherung hat - leider - recht. Schäden, die im Zusammenhang stehen mit dem dem Be- oder Entladen des Fahrzeugs, werden über die KfZ-Haftpflichtversicherung reguliert. Das gilt auch beim Holen oder Zurückbringen des Einkaufswagen, auch wenn hier eine räumliche Entfernung zwischen KfZ und Schadenort bestehen sollte.

Hierzu gibt es mittlerweile auch viele Gerichtsurteile, die allesamt diesen Sachverhalt bestätigen. Müsste man sicher auch ergooglen können.

Die Antwort von DrBob1 ist dementsprechend und mit Sicherheit falsch.

Das gehört zum Be- und Entladen des KFZ und ist über die KFZ-Haftpflicht zu regulieren.

Privathaftpflichtschäden werden genau auf diesen Zusammenhang hin geprüft. Du müsstest schon NACHWEISEN, dass du zu Fuß zum Einkaufen warst.

Autoschaden KFZ Versicherung

Mir ist einer reingefahren, Blechschaden und Kratzer sind die Folge. Nun habe ich folgende Frage. Mein Auto ist nur Haftpflichtversichert. Die Polizei sagte ständig, die Versicherung des Unfallverursachers wird sich an meine Versicherung wenden. Was muss ich nun tun? So wie ich den Verursacher verstanden habe, soll ich mich an seine Versicherung wenden. Hatte noch nicht so ein Fall

...zur Frage

KFZ - Versicherung bei zwei Gesellschaften?

Hay Leute,

ich wollt gern mal fragen ob man eine KFZ Haftpflichtversicherung bei zwei Gesellschaften. Fallbeispiel:

Ich hab mir ein Auto gekauft würde es gerne über meine Mutter als Drittwagen versichern. Nun möchte ich aber nicht bei ihrer Gesellschaft das machen, sondern bei der DEVK, weil es dort am günstigsten wäre. Nun sieht es so aus: Sie würde für ihr 1 und 2 Wagen bei der LVM Versicherung sein und für ihren dritten praktisch bei der DEVK. Geht das überhaupt?

 

MfG

...zur Frage

KFZ Versicherung: "Ihr Fahrzeug ist mit einer Diebstahlsicherung ausgerichtet"

das steht in meinem KFZ versicherungsschein. was bedeuet das?

Greift eine Versicherung bei Diebstahl auch?

...zur Frage

Unfall gehabt mit fremden Auto, was zahlt welche Versicherung?

Moin Moin,

ich bin mit dem Auto meines Großvaters Gefahren und habe einen Unfall verursacht.

Unfall: Auf nasser Fahrbahn einem Tier ausgewichen und die Kontrolle verloren. Dabei bin ich frontal in ein parkendes Auto Gefahren.

Schaden: Auto vom Großvater, wirtschaftlicher Totalschaden, parkendes Auto (Neuwagen) sieht auch nicht gut aus.

Mein Grossvater ist als einziger Fahrer eingetragen. Hat nur eine ganz normale KFZ Versicherung (keine Vollkasko oder so) und eine Haftpflicht. Ich selber bin seit zwei Tagen im ADAC drin.

Wer zahlt nun den Schaden vom parkenden Auto?

Bekommt mein Opa auch Geld für seinen Wagen?

Bitte um nur helfende Antworten, Danke.

...zur Frage

Delle beim aussteigen aus Auto von Freund

Hi,

ich bin beim Austeigen aus dem Auto meines Freundes an ein anderes Auto angestoßen und hab dort eine Delle verursacht. Dem Auto meines Freundes ist nichts passiert.

Nachdem ich den Schaden meiner Haftpflichtversicherung meldete, meinte diese, dass die Autoversicherung meines Freundes dort zahlen müsse. Ist das richtig? Er muss für Schaden, den ich verursacht habe zahlen?!

...zur Frage

Besteht eine Informationspflicht seitens der Kfz-Haftpflichtversicherung bei einem Haftpflichtschaden?

Eine Freundin von uns hat mit meinem Auto einen Auffahrunfall verursacht, meine Versicherung darüber informiert und diese hat die Schadensregulierung übernommen.

Ich selbst habe davon erst erfahren als die Versicherung mich hochgestuft hat.

Ist dies rechtens? Muss die Versicherung mich nicht informieren und mir die Chance geben den Schaden selbst zu regulieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?