KFormulierung ‘Alle weiteren Einwände behalten wir uns vor…’?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Formulierung ist eine juristische Absicherung um klar zu machen, dass man noch nicht alle Argumente auf den Tisch gelegt hat und sich die Tür offenhält, um weitere Argumente nachzuschieben, falls es zum Streit kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gegnerische Versicherung, wo du deinen Schaden angemeldet hast? Dann hast du somit die Ablehnung des Schadens bekommen, da keine Berührung stattgefunden hat. Das die Versicherung alle weiteren Einwände, blabla usw. sind Standartsätze um sich abzusichern. Ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wird dich hier jetzt beraten müssen, da wir die Ursache nicht kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls die Versicherung noch weitere Gründe hat oder findet, welche gegen die Zahlung sprechen, dann könnten sie diese in z.B. einem Rechtsstreit noch vorbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dias1987 04.01.2016, 21:42

Ja aber welche Versicherung meinen Sie? Meine oder vom gegner?Diesen Brief bekamm ich von der gegnerische versicherung, mfg

0
Rambazamba4711 04.01.2016, 23:43
@dias1987

Die gegnerische Versicherung, das ist doch die welche auch nicht zahlen will

0
dias1987 05.01.2016, 01:28

Was für Gründe sollen die haben? Die haben ihr Gutachten gemacht. Wieso sollten die vor Gericht gehen? Die Zahlen nicht und Thema ist fertig.

0
Havenari 05.01.2016, 14:20
@dias1987

Schon mal daran gedacht, dass der Anspruchsteller (also du) vor Gericht gehen könnte?

1

Was möchtest Du wissen?