KFO Termine im Knast

1 Antwort

Hallo,

ich gehe nicht davon aus das dem so sein würde. Ist eine solche Maßnahme notwendig und davon gehe ich aus, wer macht das gern freiwillig, dann würde diese auch nicht unterbrochen werden wenn ich eben Mist gebaut habe.

Allerdings kann es schon sein das er dann nicht zum Arzt seinen Vertrauens gehen kann. Ich habe das bei einem Augenarzt einmal erlebt, da wurde eine Patient mehrfach (also an mehreren Tagen über Wochen hinweg) in Handschellen vorgeführt. Ich hatte damals auch eine längere Maßnahme, von daher ist es für mich nach der Erfahrung von damals nur logisch das auch dein Bekannter die Möglichkeit haben wird.

Absolut korrekte Antwort. Bei medizinischer Notwendigkeit erfolgt eine Vorführung bei einem entsprechenden Facharzt. Diesen kann man sich allerdings nicht aussuchen.

0

Was möchtest Du wissen?