KFO Behandlung abbrechen? Oder doch nicht? Brauche euren rat...?

1 Antwort

Ziehe es durch. Ein Abbruch der Behandlung wird so einfach nicht möglich sein ohne dass Deine Zähne massiven Schaden nehmen.

Die Zeitangaben sind ohnehin "ohne Gewähr". Bei mir hieß es damals, dass die Behandlung 5 Jahre dauert. Zum Schluss waren es 7 Jahre lang eine feste Spange und 2 Jahre lang noch eine, die ich nachts tragen musste.

Bezüglich der Kosten: zahlt das die Krankenkasse nicht? Falls nein, kannst Du sicher mit Deiner Ärztin wegen der Bezahlung reden.

Ich hatte nie schiefe zähne es geht hier um einen Zahn, arbeite selber beim Zahnarzt... und ich hab einfach keinen nerv mehr und kann es nicht bezahlen, die rate und auch die Bema Rechnungen.....😕

0

Kieferorthopädische Behandlung: Darf mein alter Kieferorthopäde das?

Ich bin seit 4 Jahren in kieferorthopädischer Behandlung. Zu Beginn der Behandlung war ich bei meiner Mutter privat mitversichert. Da ich aber jetzt eine Ausbildung begonnen habe, bin ich jetzt gesetztlich alleine versichert. Ich trage momentan eine feste Spange. Da kein Vertrauen mehr zu meinem alten Kieferorthopäde da war, habe ich den Kieferorthopäde vor Kurzem gewechselt. Man wird ja automatisch immer eingestuft und ich wurde von meinem alten KFO so eingestuft, dass meine keine Krankenkasse mehr die Behandlung bezahlt und ich muss jetzt für die restliche Behandlung noch 4.000,-€ bezahlen. Der alte KFO will auch meine ganzen Unterlagen, wie Abdrücke und Röntgenbilder dem neuen KFO nicht zukommen lassen. Was kann ich denn da machen?

Brauche dringend Hilfe!!! Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

kumpel von mir ist 18cm in 1,5 jahren gewachsen

kumpel von mir war vor 1,5 jahren 152cm groß und jetzt ist er 170cm groß, ich bin leider in den 1,5 jahren nur 7cm gewachsen, wieso wachsen die anderen so schnell z.b er und ich so wenig er ist grad mal 12 und 1,70 und ich bin fast 15 und grad mal 1,50, da bleibt mir nur die hoffnung das ich auch in 1,5 jahren soviel wachsen werde, weil er auch wenig gewachsen ist ! Was sagt ihr dazu wird mir das auch passieren oder hab ich pech ? ps. bin ein junge

...zur Frage

Kieferorthopaedische Behandlung nach Abbruch fortsetzen- Uebernimmt die Krankenkasse das trotzdem?

Hallo ihr Lieben! Ich bin 16 Jahre alt und habe war vor etwa 2 Jahren zuletzt beim Kieferorthopaeden. Mein Kiefer ist zu klein,sodass meine Eckzaehne etwas hervorstehen. Die Kieferorthopaedin wollte Zaehne ziehen und dann eine feste Spange reinmachen, zunaechst gab sie mir allerdings eine lockere Spange, die ich zunaechst auch trug, aber nicht lange, vielleicht 2 oder 3 Monate. Danach bin ich nicht mehr zur Kieferorthopaedin gegangen und habe damit die Behandlung abgebrochen. Jetzt allerdings verschlimmert sich die Situation mit den Eckzaehnen und ich bereue, damals nicht einfach durchgezogen zu haben. Nun meine eigentliche Frage: Da meine Mutter die alte Kieferorthopaedin als nicht empfehlenswert erachtet wuerde sie mich nun zu einer anderen schicken. Sollte ich also die Behandlung fortsetzen bzw, wohl eine neue anfangen, wuerde die Kasse das trotzdem uebernehmen, da ich ja noch nicht 18 bin?

...zur Frage

Kieferorthopädische Behandlung abbrechen kosten?

Hallo, ich bin nun seit gut 1,5 Jahren in Kieferorthopädischer Behandlung möchte aber diese jetzt abbrechen. Wie belaufen sich da die Kosten? Bis jetzt hatte ich noch keine feste Spange, nur einen Bogen, zwei lose Spangen und vereinzelt Brackets (für Gummis). LG Kleiner Hinweis: Meine Frage bezieht sich wirklich NUR auf die KOSTEN.

...zur Frage

Lockerung der Hüftprothese nach 1,5 Jahren?

Habe seit 1,5 Jahren eine Hüftprpthese, nun Schmerzen an der Hüfte, am Gesäss, im Oberschenkel bis ins Knie. Gehen kann ich nur unter starken Schmerzen und am operierten Hüftgelenk habe ich seit mehreren Monaten eine Schleimbeutelentzündung. Kann sich die Prothese nach 1,5 Jahren schon lockern?

...zur Frage

kfo Behandlung abbrechen , geht das?

Hallo. Ich bin fast 19 und trage seit 1 1/2 jahren eine feste Zahnspange. Ich bin komplett zufrieden mit meinen Zähnen und eigentlich sollte sie schon raus, keine Ahnung Wieso sie noch drin ist. Bei mir War das Problem , meine Eltern wollten kein Stück zahlen obwohl ich zu Anfang noch über die versichert bin und mein kfo kann schlecht ohne Geld weiter behandeln.. da ich zufrieden bin möchte ich die Behandlung abbrechen..morgen habe ich einen Termin , mein kfo sagt er will mich weiter behandeln und bekommen das irgendwie hin aber habe das jetzt so im kopf das ich sie endlich los werden will..falls sie sich irgendwann doch noch in die ursprüngliche Position bewegen , kümmer ich mich mit einer lockeren drum. Möchte also Nur wissen , wenn ich morgen da bin und sage ich möchte abbrechen und sie raus haben..geht das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?