Kfa senken, Muskeln behalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

2550kcal sind sicher dein Tagesbedarf, nicht grundumsatz. 

Die erste Vorraussetzung ist ein gesundes Kcaldefizit. Desweiteren musst du dich Proteinreich ernähren, 2g pro kg, um die Muskelmasse zu schützen. Ungesättigte Fette 1g pro kg und rest sind Kohlenhydrate. Und ja Bitte iss kohlenhydrate, denn nein sie sind keine dickmacher^^

Dann heißt es noch krafttraining und cardio und dann nur noch warten. Langsam solltest du immer mehr Fett verbrennen. Allerdings wird es etwas dauern, zunächst wirst du nur schlank aussehen, bis du so definiert bist, dass man die Muskeln besser erkennt, dauert es :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja schon mehr Antworten hier unten, ich will nur ergänzen das die Waagen den Kfa nicht ausrechne können bzw. meistens falsch sind du solltest dich nicht auf die Ergebnisse der Waage verlassen. Die meisten Ergebnisse sind Humbug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dann sagen um deinen KFA zusenden müsste es auch einfach reichen wenn du genügend Sport machst die Muskeln wirst du nicht verlieren was du vieleicht verlierst ist die Masse die du hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deinem Körper schon genug geben für Muskelaufbau und damit er an die Fettreserven geht... Wenn du dich auch Sparflamme ernährst, dann hält der Körper das für ne Notsituation und behält natürlich seine Fettreserven, wenn er kann. Und Muskeln brauchen ebenfalls genug Nährstoffe. Gesund und nährstoffreich ernähren wirst du dich ja vermutlich schon ;)

Die Faustregel bei gesundem Abnehmen: Nicht weniger als 800 Kalorien weniger zu sich nehmen als der Grundbedarf (den du dir ja ausgerechnet hast, dann kannst du dir jetzt selbst ausrechnen wieviel du brauchst) Ausserdem braucht abnehmen viel Zeit, das passiert nicht in einem Monat weil das ja ne grundsätzliche Umstellung für den Körper bedeutet. 

Wenn der Fettanteil nicht mehr runtergeht, dann soll´s halt nicht sein, dann hast du dein persönliches Idealgewicht für deinen Körper schon gefunden. Das ist ja nicht bei jedem gleich, wie der Körper am besten funktioniert und gesund ist (solange es sich nicht um extremes Übergewicht oder Untergewicht handelt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilas33
31.05.2016, 11:37

Was ich nicht verstehe: warum irritiert dich dein Bedarf? Einem normalen Erwachsenen spricht man ja so 2000 Kalorien zu, also brauchst du logischerweise mehr wenn du so aktiv bist... oder woher soll der Körper und die Muskeln die Energie für Leistungen nehmen? ^^'

0
Kommentar von Kimmobb
31.05.2016, 12:23

 Ergänzung . Zum Abnehmen ist zwangsläufig ein Defizit nötig, egal bei welcher Ernährungsform. Dabei wird auch Muskelmasse abgebaut. Es gibt aber Diäten, bei denen sich die Muskulatur besser erhalten lässt.

Zur Erhaltung der Muskelmasse ist aber ein Krafttraining zwingend notwendig. Denn der Körper erhält nichts, was er nicht braucht. 

0

Was möchtest Du wissen?