„kf-lupe“ kennt jemand dieses Diätprogramm und gibt es Erfahrungswerte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne kf-lupe und ich kann die Antwort von stefvol nicht so ganz bestätigen. Es ist zwar richtig, dass grundsätzlich FDH helfen mag, aber wer bekommt das alleine so hin? Wenn man das so einfach könnte, dann hätte man sicher nicht das Problem zu dick zu sein. kf-lupe ist auch in keinem Fall FDH und auf gar keinen Fall so wie bei allen anderen Diäten, denn bei anderen Diäten hat man dies und das zu essen, dies und das zu meiden. Bei kf-lupe gibt es keine Verbote und auch nicht die Regel "Friss die Hälfte". Ich würde mal eher sagen, es würde da lauten: "Ess nicht mehr als Du verwerten kannst."

Das Programm muss man sich wie folgt vorstellen: Man hat pro Tag einen Etat an Punkten, die man ausgeben darf wofür man nur will. Ob ich mich entschließe, meine Punkte für ein Stück Pizza und eine Currywurst auszugeben ist mein Bier ... aber man lernt sehr schnell, mit seinen Punkten besser hauszuhalten und kann sich dabei so richtig satt essen und zwar weder mit vorgeschriebenen Nährmitteln, noch muss man den Griff zum Negerkuss unterlassen. Man lernt einfach, sich bewusster zu ernähren und das Einhalten des Punktehaushaltes sichert einem die Abnahme. Wenn man mehr essen möchte, als man Punkte hat, z.B. auf einem GEburtstag oder so, dann kann man sich Punkte dazu verdienen, indem man sich etwas mehr bewegt. ... also nochmal klarwerdend für den Kopf, dass hinter jedem übermäßigem Schlemmen eben auch ein Verbrauch der Energie stehen muss, wenn man nicht zunehmen möchte, bzw. abnehmen möchte.

Ich hab einst bei 86 Kilo mit kf-lupe begonnen und bin bei 59 Kilo angelangt. Halte das Gewicht seit 3 Jahren (es schwankt manchmal zwischen 58-61 Kilo, z.B. nach Urlaub oder so), aber kein JoJo wie man ihn sonst so kennt.

Und ich bin kein Einzelfall der mit kf-lupe abgenommen hat, ganz im Gegenteil, es gibt gerade bei diesem Programm sehr sehr viele und große Erfolge. Man muss eigentlich nur mal googeln denke ich.

Sicher, weniger Essen bringt einen auch zum Ziel, aber "weniger" stimmt oft gar nicht, denn ich kann mich erinnern, dass ich manchmal geglaubt hatte, dass ein Stück Kuchen und ein Burger auch wenig war! Heute esse ich den Kuchen und zig andere Sachen am Tag und esse dabei viel mehr als früher ... OHNE ZUZUNEHMEN!

Das ist meine Meinung, ich kann nichts Schlechtes über KF-Lupe berichten, ganz im Gegenteil, ich hätte es ohne dieses Proggi nie geschafft und manchmal bereue ich, dass ich nicht schon vor 6 Jahren damit begonnen hab, weil ich mir viel Geld hätte sparen können, für Diäten/Wunder- u. Blitzkuren, die nicht nur 20 EUR gekostet haben.

Gruß Christiane

Vielen Dank - ich denke ich werde es mal versuchen - Weiterhin viel Spaß und Erfolg

0

Ja das ist gneauso wie bei allen anderen Diäten. Richtig helfen tut eh nur die FDH Diät.

Was möchtest Du wissen?