Keyboardkauf auf was achten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir zu einem e-piano raten es fühlt sich bei den hochwertigen wirklich an als ob du mit einem echtem spielst du kannst dieverse pedale dazukaufen und eventuell könntest du es an ein laptop oder ähnliches anschliessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jupjappapa1
27.06.2013, 10:43

Das problem ist, dass ich nicht genug Platz haben werde und man ein e-piano nicht mal so eben an die Wand lehnen kann... aber danke für die Antwort ;)

0

88 Tasten mit Hammermechanik ist eigentlich selbstverständlich. Sog. Tischhupen wie Korg SP 170 sind ganz nett, der Ständer kostet extra, kann man aber sonst auch auf dem Tisch platzieren.

Die Klänge sind akzeptabel, Metronom, teils Sequenzer-Aufnahmespeicher etc

Kurzweil MPS 10 ist sehr gut wie ich finde. LK 40 H Klaviatur, Rhythmen, fast 90 Klänge, eingebaute Lautsprecher

Kommt auf das Budget an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ein ePiano - gib nen Tausender aus und sei damit glücklich. Wenn du es nicht vermissen willst, wirst du schon nen Platz dafür finden. Ein Keyboard ist nämlich kein Ersatz für ein Klavier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such einfach mal "epiano" oder "stage Piano" bei google geht von 500-1000 € ich hab ein STage Piano von Yamaha für ca 1000 ist 5 jahre alt, super in schuss, gewichtete Tasten, SUPER TOLLER KLANG

Yamaha Electronic Piano P-140/P-140S

richtig gutes ding

kaufst du billigware für 500€ hast du nur probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?