Keyboard oder midi keyboard.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schau doch mal, ob du ein gutes gebrauchtes e-piano findest, viel Musik für wenig Geld. .... googeln ....... richardo ......... ebay....... Kleinanzeigen..............etc.

......eventuell hier: http://www.dhd24.com/extra/klaviere/e-piano.html

Wichtig sind dabei die "gewichteten Tasten". Diese geben einen gewissen Widerstand, damit ein guter Anschlag wie beim Klavier trainiert werden kann. Weil gerade am Anfang das Training der einzelnen Finger zu einem gleichmässigen Anschlag und der gleichen Fähigkeiten an beiden Händen in Fleisch und Blut übergehen soll, ist ein E-piano besser.

Auch das Noten-lesen-lernen geht schnell, wenn du dich von Anfang an richtig drauf konzentrierst und auf technische Hilfen verzichtest. ...und üben .... üben .... üben. Das Gehirn muss ja neue Nervenverbindungen aufbauen, damit nach ein paar Jahren die Finger wie von selbst die richtigen Tasten treffen.

Dann ist immer noch Zeit genug, um mit einem midi keyboard alles mögliche ausprobieren. Wenn du aber am Anfang deine Zeit am keyboard verspielst, stellst du später frustriert fest, dass beihändiges Klavierspielen so nicht gelernt werden kann.

Schau doch mal in meine Tipps zum "Klavier-selber -lernen" >>> autsch31

Viel ERfolg mary

wenn du wirklich klavier lernen willst dann empfehle ich dir ein Digital Piano

die dinger sind nicht groß auch net schwer und leicht zu verstaun außerdem haben sie die Hammertechnik vom klavier was entscheident ist zum üben beim keyboard ist die funktion nur elktrisch und nicht mechanisch

jetzt komms auf die preisklasse an würd ich dir ja yamaha empfehlen aber die liegen meist bei 400 und höher wenn du dagegen in der billigen preisklasse spielen musst aus finanziellen gründen

Thomann Dp 25 auf thomann.de

dat ding die grundfunktionen und sollte zum lernen eiglich reichen

Ich persönlich würde ein midi keyboard kaufen, aber ich spiele eigentlich nicht so gerne keyboards. Wenn du möchtest kannst du mir dein Wunschkeyboard posten und ich schau ihn mir mal an und sage dir ob du ihn kaufen solltest oder ob du davon die Finger lassen solltest

dreckssackblase 29.03.2012, 21:27
@Hauns

schau doch mal hier rein der Anbieter ist vollig Seriös, hab schon gute Erfahrungen gemacht. http://www.thomann.de/de/thomann_dp_25_b_stock.htm der Hier müsste für den Anfang eigentlich reichen, es hat 88 Tasten und Keyboard nur 61 denke ich, denn mit einem Keyboard würde ich nie Anfangen, da man das Gefühl zum Klavier verliert.

0

Also zum Lernen sind Varianten von "Guitar Hero" und Co. denkbar schlecht.

Wenn du es wirklich lernen willst, kauf dir entweder ein Masterkeyboard und steuere damit ne DAW oder kauf dir ein Digitalpiano, wenn es dir nicht zwingend um die Sounds, sondern um die Spieltechnik geht.

Hauns 29.03.2012, 21:21

nee also ich mag eher das können so river flows in you und solche titel ^^

0
giedel 29.03.2012, 21:26
@Hauns

Dann empfehle ich dir wirklich ein Digital Piano

0
Hauns 29.03.2012, 21:26
@giedel

und kannst mir das mal posten so ein digital piano finde nur so große teile um 600 euro meine grenze ist so um 200 euro

0
giedel 29.03.2012, 21:30
@Hauns

wenn du es wirklich ernst meinst, dann solltest du schon ein paar Euro mehr ausgeben. Ich empfehle dir als unterste Grenze folgendes:

Thomann DP-25 zu finden auf thomann.de

0
Hauns 29.03.2012, 21:32
@giedel

okay danke, und noch so ne frage wie kann ich mir das am besten selber lernen buch oder?

0
dreckssackblase 29.03.2012, 21:35
@Hauns

Ja ein Buch ist so die beste Lösung, vielleicht kann youtube auch bisschen helfen. Aber ein Buch ist immer gut du solltest dich in google mal Informieren.

0
giedel 29.03.2012, 21:43
@dreckssackblase

Ich persönlich habe nie en Buch in der Hand gehabt, aber das geht halt nur, wenn man ein bisschen Talent mitbringt und ein gutes Gehör... Allen anderen würde ich daher ein Buch empfehlen, wenn du Noten lernen willst... Wenn nicht, dann geht es auch ohne... Dann MP3-Player ins Ohr und nachspielen, was du hörst ;)

0

hol dir lieber ein Digital Piano, wenn du das geld hast.. die Midi funktion ist nicht hilfreich zum lernen. nur wenn du mastern willst oder instrumentals machen willst.. nichts für einen anfänger.. außerdem ist die Hammermechanik an einem DigitalPiano ein wichtiges feature, was ein keyboard meist nicht bietet

dreckssackblase 29.03.2012, 21:22

Ja jetzt lese ich auch gerade, dass er Klavier lernen möchte, ich würde bei Klavier nicht so mit einem Keyboard anfangen. Wie Francisco schon sagt, kauf die ein Digital Piano sind nicht wirklich groß, da die meißten ohne Füße zukaufen sind und deshalb immer auf den Tisch stellen kann oder später auch dann in die Ecke. Aber an deiner Stelle würde ich lieber Klavierstunden nehmen, da das Klavier ein wirklich anspruchsvolles Instrument ist. Keyboard kann man sich aus selber beibringen, da man darauf nur mit Akkorden spielt.

0
Hauns 29.03.2012, 21:24
@dreckssackblase

naja aber bei mir geht es darum das ich keinen platz habe, und meine mutter mir die klavierstunden nicht zahlt ^^

und ahhm kannst mir mal so ein digitalpiano posten denn ich finde nur so elektrische klaviere so große teile

0
dreckssackblase 29.03.2012, 21:29
@Hauns

Aber für ein Digitalpiano müsste man bisschen mehr zahlen als für ein Keyboard ^^ ober es lohnt sich sicherlich, was ich unten gepostet hab ist ein Compact Digitalpiano

0
Francisc0 29.03.2012, 22:32
@Hauns

vorallem von Yamaha und Korg gibt es gute einsteiger Pianos.. die sind wirklich nicht groß.. das Yamaha p95 und Korg sp170..

es ist die klaviatur die klavier spielen ausmacht und am keyboard hast du da nicht viel von.. wenn du die vozüge eines Keyboards dazu haben willst, dann Yamaha DGX630 oder 640..

keyboard brauchst du nicht

0

Hallo,

kaufe dir ein Yamaha DGX 640. Das dürfte für dich das genau richtige Instrument sein.

Liebe Grüsse

Keddo

Was möchtest Du wissen?