Keyboard lernen/wiederholen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Online lernen bringt meiner Meinung nach überhaupt nichts. Da gibts merkwürdige Kurse, wo man angeblich kostenlos lernt und dann fliegen doch irgendwelche ominösen Rechnungen ins Haus - meist steht sowas irgendwo im Kleingedruckten, was kein Mensch sieht. Dann gibts noch Internetlehrer, die meistens garkeine Lehrer sind, und es gibt Synthesia, was aber nichts mit lernen zu tun hat, sondern eigentlich nur eine virtuelle Tastatur ist. Es gibt ja Lieder, wo man keine Noten findet, die könnte man da dort abspielen. Aber auch nur, wenn du über Fingersätze etc. schon Bescheid weißt. Und gerade, wenn du komponieren willst, nützt es dir selbst doch nichts, wenn du nur irgendetwas da abspielst. Zum Komponieren braucht man Notenkenntnisse - und vorallem Kreativität, du musst kein Virtuose sein, um ein Lied zu schreiben. Aber du musst dich auskennen von wegen Quintenzirkel, Durparallelen, Mollparallelen usw.

Und Lieder nach Gehör zu spielen, das geht nicht sofort, dafür musst du Erfahrung sammeln, damit du erstmal eine Vorstellung hast, wie die Songs überhaupt aufgebaut sind. Dein Gehör entwickelt sich, da kannst eigentlich nur du dir dabei helfen. Für den Einstieg wäre ein Lehrbuch die sicherste und auch beste Variante, wenn du keinen Unterricht willst. Gut wäre z.B. der Keyboard Komplettkurs von Ashworth, das ist ein Band, wo alles nötige drin steht in Sachen Musikgeschichte, Theorie, Praxis, Tonleitern, Musikstile (Blues, Latin, Jazz...). Kostet ungefähr 20€. Da du dort auch immer wieder kleinere Abschnitte abspielen musst (Fingersatzangaben und CD sind dabei), lernst du da auch das Notenlesen sehr schnell.

Leviasa 19.10.2012, 12:09

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich Notenlesen kann und mit der Quintenzirkel nicht unbekannt ist;)

aber vielen dank für die super Antwort!:)

0

Oneline kann ich dir nicht empfehlen. Entweder zappst du mehr, als du zum Spielen und üben kommst oder du musst nach der Einsteiger-Lektion alles extra zahlen. Damit du die Fingersätze und Akkorde erarbeiten kannst, brauchst du sowieso Noten auf Papier, damit du was notieren kannst. Deshalb empfehle ich dir lieber gute Bücher mit CD:

http://www.thalia.ch/shop/buch-buecher-2/empfehlungsartikel/keyboard_spielen_mein_schoenstes_hobby_band_1/uwe_bye/ISBN3-7957-5635-9/ID5608038.html;jsessionid=C39B235E1EDCE12DC6F482F732DE4E79.tc3

autsch31 18.10.2012, 16:17

... oder wenn du besser mit der linken Hand und "selbstgemachten" Akkorden spielen willst .... also richtig Klavier spielen willst, dann ....

http://www.thalia.ch/shop/buch-buecher-2/empfehlungsartikel/klavierspielen_mein_schoenstes_hobby_1_mit_cd/hans_guenter_heumann/ISBN3-7957-5082-2/ID901650.html

0
Leviasa 19.10.2012, 12:10

Danke, werde ich mir gleich mal ansehen!

0

Gib in Youtube mal Synthesia ein, so habe ich auch jede Menge Lieder gelernt zu spielen. Oder lad' dir gleich das Programm kostenlos runter, in Youtube gibts dann ganz viele Datein zum runterladen, meistens sind die unter den Videos, in der Beschreibung.

Hallo Leviasa,

schön zu hören, dass du Keyboard wieder spielen möchtest. Materialen findest du wirklich überall. z.B im Internet , Bücher, usw. Das wichtigste ist eigentlich, dass du gerne Übst.

Was möchtest Du wissen?