Keyboard Alternative für klavier?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Yamaha hat auch gute Digitalklaviere. Die haben auch 88 Tasten & eine Hammermechanik mit gewichteter Klaviatur.

Das P 45 ist gut

https://www.thomann.de/de/yamaha_p_45_b.htm?ref=search_prv_3

Noch günstiger diese Hausmarke https://www.thomann.de/de/thomann_dp_26.htm?ref=search_prv_3

Die anderen Homekeyboards haben dann eher 61 Tasten & ungewichtete Tasten. 

Für den Anfang geht es aber. Aftertouch & Anschlagdynamik gibt es erst bei teureren Instrumenten

Nur ist der Umstieg dann etwas schwerer, weil die Klaviere viel schwerer zu spielende Tasten haben

eher nicht. weil die tasten null Gewichtung haben und nur eine Lautstärke.

es gibt günstige Midi Keyboards die zumindest verschiedene Lautstärken haben um dynamisch zu spielenm alesis hat da sehr günstigem dann noch ein kostenlosen piano Simulator aufm Rechner. das wird sogar besser klingen als jedes keyboard.

dann gibts natürlich noch midi keybaords mit gewichteten tasten und sogar hammermechanik die kosten dann so 300 euro rum.

dann gibts natürlich stagepianos. diese laufen ohne rechner und haben eigene soundsimulation und Lautsprecher. die kosten aber halt auch ca 600 €

 

ja, auf alle fälle!

"eher nicht. weil die tasten null Gewichtung haben und nur eine Lautstärke."

da bin ich aber einer anderen meinung!

:-)

Was möchtest Du wissen?