Kevin Pascal Werbung: Sinn wo bist du?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Namen Kevin und Pascal werden in Deutschland oft der sozial schwächeren Schicht zugeordnet (Kevinismus/Chantalismus) und mit schlechtem Geschmack verbunden. Um das zu untermauern ist der Spot auch in einer Plattenbau-Siedlung gedreht.

Das Vorurteil lautet weiterhin, dass Kinder mit diesen Namen es nie zu etwas bringen werden und genau wie ihre Eltern unter schlechtem Geschmack leiden würden.

Der Synchronisator fragt nun, ob man Kevin-Pascal heißen und trotzdem guten Geschmack haben könnte und bejaht dies, indem er auf die Chips verweist. Damit soll gesagt werden, wer diese Chips kauft und isst, hat guten Geschmack, denn sie seien lecker/gut.

Wie kommst du darauf, dass Sinn hinter Werbung stecken muss?

Oft reicht es, das Produkt so darzustellen, dass es im Gedaechtnis bleibt, was in diesem Fall gelungen zu sein scheint, wenn du schon Sinn suchst :)

Nein. Der Hersteller greift lediglich den Kevinismus auf und meint damit sehr witzig zu sein. Die Lacher hatte er allerdings nicht. Siehe auch die entsprechnede Facebook-Seite des Herstellers

Hier der link für die, die es nicht kennen:

Was möchtest Du wissen?