Keuchhusten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kann es sein, dass sie einen Fremdkörper verschluckt hat, irgendwas kleines? In dem Alter nicht selten und auf einem Röntgenbild gut zu sehen. Ich hab das Gefühl, dass du wegen der Aussagen der aufgesuchten Ärzte verärgert bist, gut zu verstehen, wenn man sich Sorgen um sein Kind macht! Hast du keine Diagnose gesagt bekommen, oder Verhaltensregeln? Hatte dein Kind vorher eine Erkältung und dies ist nun evt. ein manchmal nachfolgender Reizhusten? Dann ist es im Liegen meist schlimmer. Ist dein Kind gegen Keuchhusten geimpft? Wird zuhause geraucht? Habt ihr Schimmel im Haus? Neue Tiere oder Pflanzen? Möbel oder Teppich? Neues Parfum oder Reinigungsmittel? Geh dem Arzt auf die Nerven (höflich, aber dirket), mindestens 2x die Woche! Gute Besserung für dein Kind!

Wird bei Euch in der Wohnung geraucht? Viele Kinder vertragen das nicht. Wenn ein Kind über 10 Wochen hustet, ist das auf keinen Fall normal!

Keuchhusten dauert in der Regel 7 Tage. Wenn sie beim Husten einen Brechzeiz hat und rot anläuft und Schleim absondert, kann es Keuchhusten sein. Aber heute sollte ein Kind keinen so schweren Husten mehr kriegen. Hast Du sie mal auf Allergieen oder Asthma testen lassen, denn das spricht eher dafür.

Alles Gute für Deine Kleine.

Keuchhusten wird sie nicht so lange haben, daß Du unterdessen etliche Male die Ärzte wechselst.

Was haben die Ärzte Dir denn bisher gesagt?

Hustet das Kind den ganzen Tag oder vor allem nachts oder vor allem tags?

Wenn Du gar nicht weiter weißt, kannst Du mit dem Kind auch noch in eine Kinderklinik gehen. Aber erst mal würde ich doch um eine genaue Diagnose bitten.

es ist sumasumarum genau 10 wochen her als sie angefangen hat zu husten. ich war bei drei Ärzten weil ich gedacht habe die ärztin meines vertrauens versteht das nich. Dann war ich auch inder kinderklinik die haben auch nur antibiotika verschrieben und meinten es wäre im Umlauf dann war ich beim Homoöpathen und er hat gesagt Allergie?! test machen lassen kam nichts raus. eigentlich ganz egal zu welchen ärzten mann geht dass kind ist immer die gleiche mehr köche um so schlimmer der brei. meine frage ist wie ist dass so? Ach ja sie hustet immer

0
@GULSUN

Nun, wenn man relativ schnell die Ärzte wechselt, bekommt man nicht so schnell eine genaue Diagnose. Jeder Arzt fängt erst mal von vorne an zu suchen.

Wenn ein Arzt feststellt, daß der Husten nicht verschwindet, kann er weiter Untersuchungen (auch z.B. Röntgenbild der Lunge o.ä.) veranlassen. Ich würde jedenfalls erst mal einem Arzt auf den Wecker gehen, bis eine Diagnose gestellt ist.

0

Also entgegen dem schlechten Ruf deutscher Ärzte, sind diese sehr wohl in der Lage, einen einfachen Husten von einem Keuchhusten zu unterscheiden, ausserdem dürfte Deine Tochter doch wohl gegen Keuchhusten geimpft sein... ansonsten sieh mal bei Wikipedia nach.

ich werd dass machen danke

0

ab zum Kinderarzt, aber zack

war ich schon danke

0

Haben wir bei unserem Großen auch lange gedacht. Am Ende war es Asthma.

echt dass habe ich von keinem arzt gehört ?! Die sagen ihre lungen sind frei aber wie erkennt mann es? bitte um Antwort.

0
@GULSUN

Am leicht pfeifenden Geräusch beim Atmen. Hört man aber nur mit dem Stethoskop und auch damit nicht immer. Bei Kindern. Oder bei meinem Sohn zumindest. Da haben sie es erst erkannt, als es schlimmer wurde und er schon eine Lungenentzündung hatte.

0

Dann fahr doch mit ihr in eine Kinderklinik, aber sitz nicht noch länger am Pc rum. Seit gestern die dritte Frage deswegen!!!

Als würd ich drauf warten dass du mir dass schreibst!!! trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?