Kettenverschleiß bei Kettler e-bike

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Verschleiß ist normal, bzw. innerhalb zu erwartender Grenzen, die Kosten aber keineswegs.

Ich gehe mal davon aus, dass du tatsächlich eine Kettenschaltung hast, obwohl ich kein Obra mit einer solchen gefunden habe. Wie viel Kilometer so eine Kette ok ist, hängt von vielen Faktoren ab, natürlich von der eingesetzten Kraft, aber auch davon, wie die Kette gepflegt wird, vom Gewicht des Fahrers und auch davon, wie geschaltet wird. Ketten lieben kleine Gänge, die über viele Zähne laufen.

Leider verschleißt nicht nur die Kette, sondern auch die Zahnkränze hinten und das Kettenblatt vorn. Ganz grob kann man sagen, alle zwei Ketten eine neue Zahnkranzkassette hinten, alle zwei Kassetten ein neues Kettenblatt vorn. Das aber nur zur groben Orientierung. Auch hier kommt es auf unterschiedliche Faktoren an, z. B. das Material. Alu hält nicht so lange wie Stahl.

In deinem Fall vermute ich, dass nun auch die Zahnkranzkassette abgegessen hat. Genauso wie verschlissene Ketten führen auch alte Kassetten zu einer schlechteren Schaltfunktion. Auch nutzt eine alte Kassette eine neue Kette schneller ab.

Was sind das für Preise?

Je mehr Zahnkränze man hinten hat (je mehr Gänge man hat), desto schmaler und moderner und deswegen umso teurer ist die Kette, was eigentlich keinen Grund hat. Eine 8-fach Kette guter Qualität (KMC) kostet 6,80 €, Ein 8-fach Zahnkranzkassette 12,50 €. Die Montage jeweils 10 €. Ist eine Sache von ein paar Minuten. 9-fach wird ungefähr um die Hälfte teurer, 10- oder 11-fach wird man an einem Pedelec nicht finden. Wozu auch?

Was möchtest Du wissen?